Cheesecake und Limettensorbet


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 26.08.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 23.08.2020



Zutaten

für

Zutaten für den Boden:

150 g Butterkeks(e)
20 g Zucker
1 Msp. Zimtpulver
70 g Butter
Butter für die Form

Zutaten für die Füllung:

800 g Frischkäse
150 g Schmand
175 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
30 g Mehl
60 ml Milch

Zutaten für das Limetten-Sorbet:

1.450 ml Wasser
300 g Zucker
einige Limette(n), ca. 10 - 11 nach Bedarf
1 Eiweiß Größe M
n. B. Minze
n. B. Sekt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 7 Stunden 30 Minuten
Für den Cheesecake eine 26er Springform mit Butter ausstreichen und Backpapier auf den Boden legen. Den Außenrand der Backform mit Alufolie wasserdicht verschließen, da der Cheesecake im Wasserbad gebacken wird.

Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter für den Boden schmelzen und die Kekse zerkrümeln. Nun alle Zutaten für den Boden vermischen und so in die Form drücken, dass auch ein 2 cm hoher Rand entsteht.

Für die Füllung Frischkäse und Schmand mit Zucker und Vanillezucker glattrühren. Nun die Eier nacheinander hinzugeben und jedes Ei einzeln unterrühren. Zuletzt die Milch und das Mehl unterrühren. Die Frischkäsemasse auf dem Keksboden verteilen.

Die Form nun in eine tiefe Fettpfanne stellen und diese mit kochendem Wasser füllen. Den Cheesecake im heißen Backofen ca. 60 Min backen.

Nach der Backzeit den Backofen ausschalten und den Cheesecake noch 15 min. im geschlossenen Backofen ziehen lassen. Danach den Cheesecake aus der Fettpfanne nehmen, die Alufolie entfernen und den Kuchen bei Zimmertemperatur in der Form vollkommen auskühlen lassen.

Wenn der Cheesecake ausgekühlt ist, 12 gleich große Kreise aus dem Kuchen stechen und auf Teller oder in Dessertgläser setzen.

Für das Sorbet das Wasser und den Zucker ca. 2 - 3 Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Ca. 8 - 9 Limetten hin und her rollen, so saften sie besser. Den Saft auspressen und 200 ml abmessen. Das Zuckerwasser und den Limettensaft in eine Metallschüssel gießen. Mit Frischhaltefolie zudecken und ins Gefriergerät stellen. Mindestens 2 Stunden anfrieren.

Das Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen. Die angefrorene Limettenmasse kräftig mit einem Schneebesen durchrühren und den Eischnee unterheben. Die Eismasse wieder abdecken und ca. 3 Stunden gefrieren lassen. Dabei alle 20 Minuten mit einem Schneebesen kräftig durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden und die Eismasse cremig wird.

2 Limetten waschen, abtrocknen, in Scheiben schneiden und in 5 Gläser legen. Aus dem Sorbet mit zwei Esslöffeln Nocken formen und auf den Limetten anrichten. Mit Minze verzieren und sofort servieren.

Für Limettensorbet in Sekt jeweils 1 – 2 Nocken oder Kugeln in Gläser geben und mit Sekt, Prosecco oder Champagner auffüllen. Sofort servieren.

Dieses Rezept hat Sascha-Ian in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus Hamburg - am Mittwoch, dem 26.08.2020, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ianmeyfrare

Hallo Krimi01, ich habe die Stoffservietten vorgefaltet und dann sie professionell bedrucken lassen, selfmade hatte ich ausprobiert - hat aber nicht funktioniert

28.08.2020 15:45
Antworten
Krimi01

Dein Menü war bestimmt sehr lecker.Auch der Tisch sehr nett eingedeckt.Wie hast Du das mit den Servietten gemacht,die waren ja bedruckt mit Deinem Menü.Ich würde mich freuen von Dir zuhören. Kriemhild Sorkalla Du findest mich auf Facebook Dankeschön

26.08.2020 20:41
Antworten