Vanille Nougat Torte mit Keksen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.08.2020



Zutaten

für

Für die Creme: (Nougatcreme)

600 ml Vollmilch
4 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Nougat)
400 g Doppelrahmfrischkäse
300 g Butterkeks(e), helle

Für die Creme: (Vanillecreme)

300 ml Vollmilch
2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanille)
300 g Doppelrahmfrischkäse

Für das Topping:

125 g Himbeeren, frische
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Für die Nougatcreme die Milch und das Nougat-Cremepulver in eine Rührschüssel geben und ca. 5 Min. mit einem Mixer aufschlagen. Den Frischkäse dazugeben und unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist.

Die Butterkekse grob zerbröseln und mit einem Kochlöffel in die Creme rühren. Diese in eine 28er Springform geben und mit einem Küchenschaber glattstreichen.

Für die Vanillecreme die Milch und das Vanille-Cremepulver in eine Rührschüssel geben und ebenfalls 5 Min. mit dem Mixer aufschlagen. Den Frischkäse dazugeben und unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Diese auf der Nougat-Kekscreme verteilen und mit dem Küchenschaber glattziehen.

Die Torte nun für etwa 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Anschließend noch die Früchte als Topping auf der Torte verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Ich freue mich weingasi, das du zufrieden warst mit deinem Ergebnis. LG eisbobby

01.09.2020 21:30
Antworten
weingasi

Hi Eisbobby Habe gestern nun endlich deine Vanille-Nougat_Torte ausprobiert. Selbst für mich als Backneuling eine einfache und schnelle Sache, die auch noch superlecker ist. Habe die Zutaten um 1/3 reduziert, weil mir Bedenken kamen, dass der Rand meiner Springform nicht hoch genug ist. Werde mir unbedingt in den nächsten Tagen einen Backrahmen zulegen. Ansonsten habe ich mich an die Vorgabe gehalten, allerdings habe ich mit einem Guss aus TK-Himbeeren, ca. 200ml Kirschsaft und 1x rotem Tortenguss abgeschlossen. Diese fruchtige Komponente passte sehr gut und der Kuchen hat dadurch etwas frischer geschmeckt. Vielen Dank für diese super Rezeptidee; mache ich sicher bald nochmal.

01.09.2020 20:37
Antworten
eisbobby

Da hast du natürlich recht. Dir ein super Wochenende. LG eisbobby

21.08.2020 16:31
Antworten
weingasi

Das werde ich sehr gerne machen, allerdings ist es für Kuchenaktionen hier im Moment zu schwül/warm. Wahrscheinlich nächste Woche.

21.08.2020 16:15
Antworten
eisbobby

Ich freue mich weingasi und wenn es dir gefallen hat, denke auch bitte, das Rezept zu bewerten in Form von Sternchen. LG eisbobby

19.08.2020 11:59
Antworten
weingasi

Danke Dir. Wenn ich sie gemacht habe, werde ich berichten.

19.08.2020 11:46
Antworten
eisbobby

Hallo weingasi, ja die Torte hat keinen Boden, da die Butterkekse in der Nougatmasse eingearbeitet sind. Das mit deiner gewünschten Himbeergrütze wird natürlich auch funktionieren. Ich sehe da keine Probleme. Gutes Gelingen Sigrid. LG eisbobby

19.08.2020 08:35
Antworten
weingasi

Hallo Eisbobby, soeben dein neues Rezept entdeckt. Da Nougat mein Lieblingsleckerli ist, reizt mich die Torte. Da ich blutiger Back-Anfänger bin, 2 Fragen: 1. ist das richtig, dass die Torte keinen richtigen Boden hat, sondern aus der Nougatmasse + Keksen besteht ? 2. würde statt der einzelnen Himbeeren auf Sahneklecks, lieber eine Art Himbeergrütze machen. Quasi so als Tortenguss. Geht das ? LG Sigrid

18.08.2020 21:30
Antworten