Lotuswurzelchips auf koreanische Art

Lotuswurzelchips auf koreanische Art

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.10.2020



Zutaten

für
200 g Lotuswurzel(n)
½ TL Salz
1 TL Sesam, schwarz
1 TL Sesam, weiß
1 TL Chilipulver, koreanisches (Gochugaru)
Öl zum Frittieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Minuten
Beide Sesamsorten in einer Pfanne ohne Fett rösten. Dann mit Salz und Gochugaru (oder gewöhnlichem Chilipulver, in verminderter Dosierung) zusammenmischen und an die Seite stellen.

Die Lotuswurzel schälen und auf einer Mandoline sehr dünne Scheiben schneiden, ca. 1 mm dick. Die Scheiben auf Küchenpapier auslegen und trocken tupfen.

Das Öl auf eine Temperatur von 170 Grad aufheizen. Die Scheiben 1 - 2 Minuten je nach Dicke goldgelb frittieren. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Sesam-Chilisalz überstreuen und heiß zu Cocktails oder Bier servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.