Beeren-Tarte mit Schokoboden

Beeren-Tarte mit Schokoboden

Rezept speichern  Speichern

eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 15.10.2020



Zutaten

für

Für den Boden:

1 EL, gestr. Leinsamenmehl, alternativ Ei-Ersatz oder eben ein Ei
5 EL Wasser
120 g Mehl
60 g Vollkornmehl
125 g Butter, kalte
100 g Zucker
½ Pck. Vanillezucker, Bourbon-Vanillepulver oder Vanillearoma
15 g Kakaopulver
1 Msp. Hirschhornsalz oder Backpulver

Für die Creme:

200 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Zitrone(n), unbehandelt
250 g Magerquark
100 g Frischkäse
50 ml Holunderblütensirup oder Rhabarbersirup

Für den Belag:

250 g Beeren, frische, gemischt, z. B. Heidelbeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren und Brombeeren
1 EL Puderzucker
evtl. Pfefferminzblätter für die Dekoration

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Für den Schokoboden das Leinsamenmehl mit dem Wasser anrühren und 5 Minuten stehen lassen. Mehl, Butter in Stücken, Zucker, Vanillezucker, Kakao und Hirschhornsalz hinzugeben und kneten, bis ein homogener Teig entsteht.

Eine Tarteform mit Backpapier auslegen und den Teig darin zurecht rollen, die Ränder hoch drücken. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca. 15 Minuten bei 180° C Umluft blind backen. Den Schokoboden in der Tarteform auskühlen lassen.

Für die Sahne-Quark-Frischkäse-Creme die Sahne steif schlagen und das Sahnesteif dazugeben. Die Zitronenschale fein abreiben und mit dem Quark, dem Frischkäse und dem Sirup verrühren. Die Sahne unterheben. Die Creme auf dem abgekühlten Schokoboden verteilen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kühl stellen.

Für das Beeren-Topping die gesäuberten Beeren mit dem Puderzucker vermischen und 15 Minuten ziehen lassen. Vor dem Servieren den Kuchen mit den Beeren belegen und ggf. mit Minzblättchen dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.