Weiche Marmeladenkleckskekse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

(von Omi!)

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 14.09.2005



Zutaten

für
150 g Butter, weiche
65 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eigelb
160 g Mehl
100 g Gelee (Himbeergelee oder Johannisbeergelee oder Aprikosenmarmelade durch ein Sieb getrichen)
evtl. Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Butter Zucker und Vanillezucker aufschlagen. Eigelbe dazu geben. Dann das Mehl dazu und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Ca 1 Std. kalt stellen - in Folie gewickelt.

Aus dem Teig kleine Kugeln machen und diese jeweils in der Mitte etwas eindrücken (mit dem Ende eines Kochlöffels oder ähnlichem) - vorher die Kugeln auf das mit Backpapier belegte Backblech legen (genügend Abstand lassen).
Die Mulde dann mit dem Gelee füllen.

Bei Umluft 140° goldbraun backen (bitte nachsehen, ca. 10 Min.). Evtl. mit Puderzucker bestäuben.
Ergibt ca. 60 Kekse.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

regina_folkenstein

Sie schmecken super, zergehen auf der Zunge aber leider fließen die im Backofen weg obwohl ich den Teig in den Kühlschrank habe. Schade

03.12.2021 10:35
Antworten
fine2000

Ich hab die Kekse heute ausprobiert. Das erste Blech bei 140 grad gebacken wie es im Rezept steht ist gar nix geworden! Sie sind total platt gelaufen und die Butter hat sich aus dem Teig gelöst. Das 2. Blech hab ich dann mit 180 grad gemacht da hat es dann funktioniert.

26.11.2021 12:32
Antworten
KleinePam

Sehr klebrig trotz das ich mehr mehl genommen habe. Habe den Teig von meinen letzten Zutaten gemacht und jetzt liegt er im Müll, man kann den leider nicht verarbeiten!

28.11.2020 10:55
Antworten
aorawest

Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe noch ca 3 EL Backkakao hinzugefügt, da wir es schokoladig mögen. Wir haben welche mit Johannisbeermarmelade, Aprikosenmarmelade und NussNougatCreme gemacht. Alle drei Sorten waren sehr lecker und waren weg wie nichts...

24.12.2019 15:38
Antworten
gaschnu

sehr lecker * * * * * -Plätzchen! diese "Marmeladenklecks-Kekse" gefallen mir besser, als ein andere Rezepte für Engelsaugen - sie sind einfach zarter! Ich habe mich an das Rezept auch gehalten, nur statt Vanillezucker abgeriebene Schale einer Orange genommen. Danke schön - auch an Omi...

04.12.2018 15:48
Antworten
Paula18

Kekse sind super lecker und schnell zu machen. GrußPaula18

05.10.2005 10:54
Antworten
tinari

Hallo, Habe die Kekse ausprobiert, sie sind wirklich sehr lecker und schnell zubereitet. Gruß Tina

23.09.2005 08:29
Antworten
renchen73

Hallo, habe diese Kekse heute gemacht,sie sind superlecker.Werde auch ein Foto einstellen.Danke für das tolle Rezept. LG renchen73

17.09.2005 19:49
Antworten
nanni82

hallo floo, das klingt ja sehr interessant und vor allem lecker! werde ich auf alle fälle ausprobieren, somal man nur so wenig zutaten braucht. aber was ist mit dem eiweiß?? wird es gar nicht benötigt?? lg nanni82

16.09.2005 07:29
Antworten
renchen73

Ich liebe Kekse und Plätzchen und diese hören sich richtig lecker an und sind schnell gemacht.Werden demnächst probiert. LG renchen73

14.09.2005 20:55
Antworten