Doradenfilet gebraten, auf Buchweizenbett mit frischen Trüffeln und Spargel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 18.08.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 16.08.2020



Zutaten

für
1 Tasse Buchweizen
2 Tasse/n Wasser
2 EL Butter oder Olivenöl
1 Zwiebel(n) fein gehackt
½ TL Salz
5 Doradenfilet(s)
Salz
Mehl zum Bestäuben
n. B. Olivenöl
2 Bündel Spargel, grüner
50 g Trüffel (Sommertrüffel), frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 32 Minuten
Für den Buchweizen als Beilage zuerst die gehackte Zwiebel im Olivenöl anschwitzen. Dann den Buchweizen dazugeben und noch weiter rösten. Mit dem Wasser aufgießen, salzen und aufkochen lassen. Die Hitze zurückschalten, den Deckel auflegen und den Buchweizen ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Von den Fischflets die Restgräten entfernen. Die Doradenfilets auf der Hautseite salzen und mit Mehl bestreuen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Doradenfilets auf der Hautseite etwa 3 - 5 Minuten scharf anbraten.

Den Fisch wenden und die Hitze herunterschalten. Die Fischfilets auf der ausgeschalteten Herdplatte noch 2 Minuten ruhen lassen.

Parallel dazu den grünen Spargel in der Pfanne mit etwas Butter anbraten und mit Zucker leicht karamellisieren. Nach dem Braten mit Salz und Pfeffer abschmecken, 10 g Trüffel pro Portionen dünn auf den Spargel reiben.

Dieses Rezept hat Regina in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 aus dem Alten Land - am Dienstag, dem 18.08.2020 als Hauptspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.