Gurkensülze


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

der etwas andere Brotbelag

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.10.2020



Zutaten

für
1 Salatgurke(n)
1 TL Salz
2 Radieschen
n. B. Frühlingszwiebel(n), ca. 1 - 2
1 TL Gemüsebrühepulver
1 TL Essigessenz 25 %
1 EL Ahornsirup
1 TL Senf
n. B. Salz und Pfeffer zum Abschmecken
etwas Wasser bei Bedarf
1 Beutel Gelatinepulver (Kaltgelatine, s. Anmerkung)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Gesamtzeit ca. 10 Stunden 30 Minuten
Die Gurke in feine Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und mit 1 TL Salz vermengen. Radieschen putzen, ebenfalls würfeln und hinzugeben. Frühlingszwiebel/n putzen, etwas anquetschen und in feine Ringe schneiden. Das Weiße ggf. noch halbieren und ebenfalls zur Gurke geben. Mit Gemüsebrühepulver, Essigessenz, Ahornsirup und Senf verrühren. Wenn zu wenig Saft entstanden ist, noch einige Esslöffel Wasser zugeben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nun die Kaltgelatine unterrühren und die Masse in einem zum Stürzen geeigneten Gefäß kaltstellen. Am besten über Nacht erstarren lassen.

Stürzen und in Scheiben schneiden.

Anmerkung: Für Vegetarier und Veganer gibt es Agartine von Ruf (in leitungswarmem Wasser anrühren) oder Foodtastic Guarkernmehl.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.