Birnen- und Schokoladen-Frangipane-Tarte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 05.08.2020



Zutaten

für

Für den Belag: (pochierte Birnen)

1 Liter Wasser
400 g Zucker
100 g Muscovadozucker, dunkler
2 EL Kaffeepulver, instant
1 Zitrone(n), davon den Saft
1 EL Amaretto, optional
1 TL Vanilleextrakt
4 Birne(n) (Konferenzbirnen), nicht überreif, geschält, entstielt

Für den Teig:

125 g Butter
250 g Mehl
125 g Puderzucker
5 g Salz
1 Ei(er), verquirlt
½ TL Vanilleextrakt

Außerdem: (für die Schokoladenmasse)

150 g Schokolade, dunkle
200 g Butter
200 g Zucker
160 g Mandeln, gemahlen
60 g Mehl
30 g Kakaopulver
3 Ei(er), verquirlt

Zum Garnieren:

2 EL Aprikosenkonfitüre, erwärmt
30 g Haselnüsse, halbiert, geröstet
n. B. Schokoladensplitter, dunkle
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 13 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Stunden
Zubehör: K-Haken, Flexi-Rührelement

Vorbereitungen:
Die Birnen schälen. Die Butter in 1 cm große Würfel schneiden und warten, bis sie Raumtemperatur erreicht hat. Das Ei schlagen. Die Schokolade in 2 cm große Stücke brechen. Die Tarte-Backform einfetten.

Zubereitung:
Die Zutaten für die pochierten Birnen (Wasser, Zucker, Kaffee, Zitronensaft, Amaretto, Vanille) in einer mittelgroßen Pfanne vermischen. Bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Sobald die Mischung anfängt zu kochen, vorsichtig die ganzen Birnen hinzufügen. Die Hitze reduzieren, die Birnen von Zeit zu Zeit wenden und 20 Minuten gar köcheln lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen.
Die Birnen über Nacht oder so lange wie möglich bei Raumtemperatur im Sirup ruhen lassen. Nach der Ruhezeit die Birnen aus dem Sirup nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Die Rührschüssel einsetzen und den K-Haken an der Küchenmaschine anbringen. Die ersten vier Zutaten für den Teig (Butter, Mehl, Zucker, Salz) in die Rührschüssel geben. Die Küchenmaschine bei Geschwindigkeitsstufe 1 starten. Zwei Minuten lang mischen, bis der Inhalt der Rührschüssel wie feine Semmelbrösel aussieht. Die restlichen Zutaten (Ei, Vanille) bei laufender Küchenmaschine dazugeben.
1 Minute lang mischen, bis der Teig Konsistenz annimmt. Den Teig auf eine Arbeitsfläche legen und verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für etwa 30 Minuten vor Verwendung im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf eine leicht gemehlte Arbeitsfläche legen. Den Teig vorsichtig kneten, bis er weich und geschmeidig wird. Den Teig anheben und die Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestreuen. Den Teig mit einem Nudelholz zu einer 30-cm-Kreisform ausrollen, dabei den Teig regelmäßig bewegen und anheben, um ein Verkleben zu vermeiden.

Den Teig in die vorbereitete Tarte-Backform legen. Mit etwas überschüssigem Teig, der leicht mit Mehl bestäubt ist, den Teig bis zum Rand hin drücken. Den Rand der Tarte zuschneiden und mit einer Gabel in den Teig stechen.
Die Tarte-Backform auf ein flaches Backblech legen, den Tortenboden für weitere 30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen.

Den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Tortenboden aus dem Kühlschrank nehmen, mit Backpapier auslegen und mit Backbohnen füllen.
Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen, das Backblech aus dem Ofen nehmen.
Die Backbohnen und das Backpapier entfernen, die Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren.
Den Tortenboden für weitere 5 Minuten oder bis zum vollständigen Garen im Ofen backen.

Währenddessen die Rührschüssel einsetzen und das Flexi-Rührelement an der Küchenmaschine anbringen. Die Schokolade in kleinen Stücken in die Rührschüssel geben. Die Einstellung zum Schmelzen von Schokolade einstellen und auf „Start“ drücken. Verrühren, bis die Schokolade geschmolzen und die Mischung homogen ist. Nach dem Schmelzen die Rührschüssel und das Flexi-Rührelement entfernen, zur Seite stellen.

Die Rührschüssel herausnehmen und reinigen, den K-Haken an der Küchenmaschine anbringen.
Butter und Zucker in die Rührschüssel geben. Die Küchenmaschine bei Geschwindigkeitsstufe 4 starten, die Mischung zu einer leichten und cremigen Masse schlagen. Die Küchenmaschine anhalten.
Die restlichen Zutaten (Mandeln, Mehl, Kakao, Eier) in die Rührschüssel geben. Den Inhalt der Rührschüssel (geschmolzene Schokolade) dazugeben. Die Küchenmaschine bei Geschwindigkeitsstufe 4 starten und mischen, bis die Mischung homogen ist.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die pochierten Birnen bereitstellen. Jede Birne der Länge nach halbieren, mit einem Löffel das Kerngehäuse und die Kerne entfernen. Die Birnen umdrehen und der Länge nach in Scheiben schneiden, dabei das schmale Ende ungeschnitten lassen, so dass die Birnenscheiben fächerförmig ausgebreitet werden können.

Die Schokoladenmischung mit einem Löffel oder Spritzbeutel in die vorbereitete Backform füllen.
Die Birnen oben auf die Mischung legen. Im vorgeheizten Ofen 30 – 40 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Zum Garnieren:
Die Tarte aus der Backform entnehmen. Mit einer dünnen Schicht warmer Aprikosenkonfitüre bestreichen, die Mitte und den äußeren Rand der Tarte mit gerösteten Haselnüssen garnieren und in der Mitte einige dunkle Schokoladensplitter hinzufügen. Servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.