Taboulé Marrakesch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfacher und erfrischender Salat auf Couscous-Basis

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 06.10.2020



Zutaten

für
250 g Couscous
250 g Wasser
1 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 Paprikaschote(n)
1 Tomate(n)
0,33 Salatgurke(n)
1 Stängel Staudensellerie
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Blattpetersilie
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Essigessenz
2 EL Zitronensaft
1 EL Zitronenöl
1 TL Salz
1 TL Gewürz(e), gemischt, je 1/3 Koriander, Kümmel, Kreuzkümmel
1 EL Minze, getrocknet
evtl. Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Couscous in eine hitzefeste Schüssel einstreuen. 1/4 L Wasser salzen, aufkochen und Olivenöl hinzufügen. Vom Herd nehmen und über das Couscous geben. Verrühren und kurz quellen lassen.
Nach 2 - 3 Minuten vorsichtig auflockern, um ein Verkleben zu verhindern.

Paprika und Tomate waschen, putzen und fein würfeln. In das abgekühlte Couscous geben und vorsichtig unterheben.

Von einer Salatgurke etwa ein Drittel bis eine Hälfte abschneiden. Dann ebenfalls fein würfeln und in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft und ggf. einer Prise Salz kurz marinieren.

Den Staudensellerie waschen, putzen, in feine Streifen schneiden, würfeln und zusammen mit der marinierten Gurke vorsichtig unter das Couscous heben.

Die Petersilie und die Frühlingszwiebel waschen, etwas trocken schleudern. Petersilie hacken und in eine Schüssel geben, dann das Grüne der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, hinzugeben, mit 1 TL Salz bestreuen und mit einem Löffel oder ähnlichem so lange drücken, bis sich Saft am Boden absetzt. Ein TL Essigessenz hinzufügen, vermengen und vorsichtig unter das Couscous heben.

Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln fein schneiden, die Knoblauchzehe fein würfeln. Ebenfalls vorsichtig unter das Couscous heben.

Je 1/3 Teelöffel Koriandersaat, Kümmel und Kreuzkümmel im Mörser zerstoßen und über das Gericht streuen. 1 EL getrocknete Minze hinzufügen (wer hat, nimmt frische), einen EL Zitronenöl gleichmäßig über dem Couscous verteilen und alles vorsichtig unterheben.

Der Salat sollte einige Stunden im Kühlschrank ruhen und durchziehen. Vor dem Servieren ggf. mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.