Bratkartoffeln mit Fenchel und Nürnberger Würstchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.10.2020



Zutaten

für
150 g Kartoffel(n)
½ Knolle/n Fenchel
1 Zehe/n Knoblauch
½ Zwiebel(n)
4 Nürnberger Rostbratwürstchen
25 ml Olivenöl
0,1 g Pfeffer
¼ g Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kochen Sie die Kartoffeln, ob geschält oder nicht, in gesalzenem Wasser nicht ganz gar, danach müssen sie jedenfalls gepellt sein. Sie können auch kalte Kartoffeln vom Vortag nehmen.

Schneiden Sie die Kartoffeln in Spalten (Viertel oder längs halbierte Viertel) und braten Sie diese mit reichlich Olivenöl in einer beschichteten Pfanne an, bis sie rundum hellbraun geworden sind. Nehmen Sie die Kartoffeln heraus und legen sie beiseite, das Öl bleibt in der Pfanne, eventuell noch Öl zugeben.

Schälen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie senkrecht in 3 mm dicke Scheiben.
Werfen Sie die Zwiebel in die Pfanne mit dem restlichen Öl von den Kartoffeln und braten Sie diese an, bis sie braun werden.

Schneiden Sie Kopf und Fuß der Fenchelknolle ab und die Knolle in Stücke ähnlicher Größe wie die Kartoffelstücke. Die meisten Fenchelstücke werden in kleinere Teile zerfallen. Geben Sie diese Stücke zu der Zwiebel und braten sie unter ständigem Umrühren weiter, bis der Fenchel gar wird.
Geben Sie die Kartoffelstücke hinzu, pressen Sie den Knoblauch hinein, würzen nur mit Pfeffer und Salz und servieren Sie das Essen mit Nürnberger Bratwürstchen, die in der Pfanne oder einem Grill rundherum braun gebraten wurden.

Manche Leute mögen scharfen Senf dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.