Baklascha - Gefüllte Auberginen mit Hack und Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

peppige Variante eines Gerichtes aus Osteuropa

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 22.09.2020



Zutaten

für
3 Aubergine(n)
1 Spitzpaprika
1 Stängel Staudensellerie
1 m.-große Gemüsezwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
400 g Hackfleisch, gemischt
1 EL Paprikapaste
1 EL Senf
3 TL Gewürzmischung nach Belieben, z. B. Asia BBQ, Chmeli-Suneli oder Ras el Hanout
500 g Tomaten, passierte
100 g Käse, gerieben

Für die Sauce:

1 TL Bohnenkraut
1 TL Majoran, alternativ Oregano
1 TL Petersilie
1 TL Thymian
1 EL Sojasauce, optional
½ TL Salz

Zum Abschmecken:

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Spitzpaprika, Staudensellerie, Zwiebel und Knoblauch waschen, putzen und fein schneiden.

Zusammen mit Senf, Paprikapaste und der gewählten Gewürzmischung vermengen. Ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse sollte intensiv und etwas zu salzig sein, da noch Auberginenfleisch und Hack zugeben wird.

Die Auberginen waschen, vom Strunk befreien. Dann mit einem Nudelholz vorsichtig walken. Nach kurzer Zeit werden die Früchte weich und geschmeidig.

Jetzt mit einem vorsichtigen Schnitt der Länge nach öffnen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauskratzen. Das Fruchtfleisch ausdrücken und die Flüssigkeit auffangen. Das Fruchtfleisch fein hacken und zur Gemüsemasse geben. Etwas Käse und das Hack zufügen und gut durchkneten.

Die Auberginen mit der Masse füllen. Zum Schluss eine leichte Delle eindrücken und diese noch mit etwas Käse bestreuen. Auberginen in eine feuerfeste Form setzen, sodass der Schnitt nach oben zeigt.

Für die Sauce die passierten Tomaten mit der ausgepressten Auberginenflüssigkeit verrühren.
Bohnenkraut, Thymian, Majoran und Petersilie unterrühren. Bei Bedarf neben Salz und Pfeffer noch mit etwas Sojasauce abschmecken. Die Sauce über die Auberginen gießen.

Ca. 30 Min bei 180 °C in der Backröhre garen, dann zurückschalten und 1 - 1,5 Std. bei nun 90 - 100 °C weitergaren. Ggf. gelegentlich mit der Sauce übergießen und nach Geschmack nochmals mit Käse bestreuen.

Anmerkung: Als Gewürzmischung habe ich diesmal mein hier eingereichtes Asian BBQ-Rub verwendet, alternativ nutze ich gerne Chmeli-Sunelli (ebenfalls unter meinen Rezepten) oder auch mal fertige Mischungen italienischer Art oder Ras el Hanout für einen nordafrikanischen Touch.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.