Nudeln mit Tomaten, Schafskäse und Oliven


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (354 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 11.09.2005 500 kcal



Zutaten

für
500 g Rigatoni oder ähnliche Nudeln
250 g Kirschtomate(n)
½ Glas Oliven, schwarz, ohne Kerne
200 g Schafskäse
Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 Zehe/n Knoblauch
Basilikum, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln kochen.

Den Boden einer großen Pfanne gut mit Olivenöl bedecken, erhitzen und die halbierten Knoblauchzehen darin glasig braten.

Tomaten, Schafskäse und Oliven würfeln, bzw. halbieren.

Die Nudeln abtropfen lassen und in die Pfanne geben, umrühren und alle anderen Zutaten dazugeben, vermischen und abschmecken. Kurz durchziehen lassen, so dass alle Zutaten erwärmt sind.

Tipp: Man kann das Rezept auch variieren und statt des Schafkäses und der Oliven Meeresfrüchte nehmen. Die müssen zusammen mit dem Knoblauch angebraten werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andrealernt

Hallo Vintoria, WAR DAS LECKER - schnell, einfach und verdammt gut. Vielen Dank Andrea

09.07.2020 18:40
Antworten
Bäffle

Sehr lecker und schnell gemacht. Ideal fürs Homeoffice ;-) Wir hatten nur eine kleine Abwandlung: zusätzlich noch Babyspinat verwendet, weil der weg musste.

09.07.2020 08:08
Antworten
Heike_C

Einfach, schnell, lecker. Hatte leider nur getrocknetes Basilikum, sonst wahrscheinlich noch einen Tick besser.

02.07.2020 20:48
Antworten
nanenursy

sehr lecker und schnell gemacht .... :) vielen dank!

27.06.2020 21:49
Antworten
CalaBonita2012

Wir essen das immer kalt als mediterranen Nudelsalat. Die “speziellen“ Zutaten gibt's in extra Schälchen dazu, damit jeder nur das auf dem Teller hat, was er mag. - wenn's wieder kühler wird, probiere ich das Ganze mal in warm. Bin gespannt.

27.06.2020 18:08
Antworten
Anwar-Nieninqe

Boah, lecker!! Viel ZU lecker! Das macht meiner Diät ja fast einen Strich durch die Rechnung. *lach* Wie auch immer...einfach gut! :-) Ganz besonders der Schafskäse passt hier hervorragend!

18.04.2006 20:10
Antworten
JamesBlond

Echt lecker. Schnell und einfach zubereitet, und günstig. Ein paar Pinienkerne mit dem Knoblauch anbraten, schmeckt auch genial!

14.03.2006 00:23
Antworten
Korni57

Hallo Vintoria, gab es gestern bei uns zum Mittagessen. Hat "schweinebärenlecker" geschmeckt und alle wurden satt! LG,Korni

29.10.2005 14:27
Antworten
vintoria

Hallo Alina, freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Und super, dass Du ein Bild eingestellt hast. Ich habs auch erst letzte Woche wieder gekocht. (Aber ein Bild hab ich nicht gedacht) Grüsse Gertrud

04.10.2005 15:34
Antworten
alina1st

Hallo vintoria hab das rezept heute ausprobiert, echt super! geht total schnell und schmeckt echt göttlich!!! das nenne ich "perfekt"!

26.09.2005 22:46
Antworten