Räucherfischsalat mit Bulgur


Rezept speichern  Speichern

leicht und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 06.07.2020



Zutaten

für
1 Rotbarschfilet(s), geräuchert
1 Tasse Bulgur
1 Tasse Wasser
1 TL Gemüsebrühepulver
etwas Kurkuma
¼ Paprikaschote(n), rot
¼ Paprikaschote(n), gelb
1 kleine Zwiebel(n), rot
1 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Schnittlauch
1 EL Zitronenöl
1 EL Öl (Dillöl)
1 EL Apfelessig
Salz und Pfeffer
Rauchsalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Den Bulgur mit Wasser, Kurkuma und Gemüsebrühepulver einmal aufkochen und ca. 10 Minuten auf ausgeschalteter Herdplatte abgedeckt ziehen lassen. Es sollte kein Wasser mehr am Topfboden sein. Danach in eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Rotbarsch von den Gräten befreien und in kleine Stücke zerteilen. Die Paprikaschote und die rote Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Das Grün einer Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Den Essig mit den Ölen, den Gewürzen und dem Schnittlauch verrühren.

Wenn der Bulgur kalt ist, alles vermengen, vorsichtig durchrühren und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren gut 20 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen und noch einmal vorsichtig durchrühren. Nach Belieben nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine sehr leichte kleine Vorspeise im Sommer.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.