Ecklädchen-Curry


Rezept speichern  Speichern

Dies ist ein Rezept aus der TV-Sendung "Jamie Oliver: Keep Cooking and Carry On", welche ab dem 18.06.2020 immer donnerstags ab 20.15 Uhr bei RTL Living ausgestrahlt wird.

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.07.2020

Zutaten

für
300 g Basmatireis
Meersalz
2 Hähnchenbrustfilet(s) à 200 g
1 TL Currypaste
2 kleine Kopfsalat(e)
1 Zitrone(n)

Für die Currysauce:

2 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer (4 cm)
1 EL Currypaste
1 EL Mangochutney
400 g Tomaten, geschälte
400 g Kokosmilch, fettarme
400 g Kichererbsen
2 Chilischote(n), frische rote, optional
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für die Sauce Zwiebeln, Knoblauchzehen und Ingwer schälen und reiben. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl auf mittlerer Hitze unter regelmäßigem Rühren anbraten. Optional können auch entkernte und halbierte Chilischoten hinzugefügt werden.

Sobald das Gemüse weich gekocht ist, Currypaste und Mangochutney einrühren. 2 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich rühren. Tomaten hinzufügen und diese mit einem Holzlöffel leicht zerdrücken. Einige Minuten köcheln lassen.

Als nächstes Kokosmilch hinzugießen. Kichererbsen abtropfen lassen und untermischen, dann erneut 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, bis die Currysauce die gewünschte Konsistenz hat.

In der Zwischenzeit eine Tasse Reis, 2 Tassen kochendes Wasser und eine Prise Meersalz in einem Topf ansetzen. Bei mittlerer Hitze 12 Minuten kochen lassen.

Die Hähnchenbrustfilets mit etwas Curry-Paste einreiben. In einer weiteren Pfanne auf beiden Seiten anbraten, bis das Fleisch goldbraun ist und die Currypaste getrocknet. Das Fleisch auf ein Brett legen und in dicke Scheiben schneiden. Dann in die kochende Currysauce geben. Wenn das Fleisch zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz durchgebraten ist, ist das kein Problem, da es in der Sauce noch weiter gart. Die Sauce 5 Minuten köcheln lassen und dann abschmecken.

Die Salatköpfe halbieren und in Zitronensaft wenden.

Nun das Curry mit Reis und zerkleinertem Salat servieren. Besonders lecker ist es mit Papadams, ein bisschen Joghurt und frischem Koriander.

Tipps: Wer keinen frischen Ingwer oder frische Chilis zuhause hat, kann auch die getrockneten Varianten verwenden. Das Mangochutney lässt sich gut durch Aprikosen- oder sogar Orangenmarmelade ersetzen.


Nährwerte: 653 Kalorien
15,9 g Fett
6,7 g Gesättigte Fettsäuren
38,4 g Proteine
94 g Kohlenhydrate
19 g Zucker
1,5 g Salz
8,8 g Ballaststoffe

Noch mehr von Jamie Oliver auf: www.jamieoliver.com und auf Facebook (https://www.facebook.com/jamieoliver/), Twitter (https://twitter.com/jamieoliver)und Instagram (https://www.instagram.com/jamieoliver/).

Copyright aller Rezepte in diesem Profil: Keep Cooking and Carry On_Series1: © 2020 Jamie Oliver

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Steinchen1951

Super lecker , wird es bei uns jetzt öfters geben

29.07.2020 20:17
Antworten