Roberts Spaghetti mit einer Tomaten-Thunfisch-Sauce


Rezept speichern  Speichern

gesund, leicht und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.06.2020



Zutaten

für
3 EL Olivenöl (beste Qualität)
1 große Zwiebel(n), braun, geschält, fein gewürfelt
1 kleine Zucchini, gewaschen, halbiert, in 1 cm breite Scheiben geschnitten
1 kleine Aubergine(n), gewaschen, halbiert, in 1 cm breite Scheiben geschnitten
10 Oliven, schwarze, entsteint, in Scheiben geschnitten
1 Stück(e) Ingwer (ca. 15 g), geschält, fein gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, geräuchert, geschält, fein gewürfelt
1 EL, gehäuft Tomatenmark
1 TL, gestr. Zucker, braun
1 EL Oregano, getrockneter
1 EL Thymian, getrockneter
1 EL, gehäuft Currypulver (aus Sri Lanka)
100 ml Weißwein (z. B. Luganer, Frati)
100 ml Gemüsefond
800 g Tomaten, passierte (außerhalb der Tomatenzeit aus dem Glas)
1 TL, gehäuft Tellicherrypfeffer, frisch gemörsert
1 TL, gehäuft Meersalz aus der Mühle
900 g Spaghetti
1 EL Salz
200 g Thunfisch in Öl
100 g Parmesan, frisch gerieben
18 Basilikumblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln dazu geben und leicht bräunen lassen. Dann Zucchini zugeben und weitere 3 Minuten brutzeln. Nun die Aubergine, Oliven und Ingwer hinzufügen und weitere 2 Minuten brutzeln. Jetzt den Knoblauch ergänzen. Eine Minute später das Tomatenmark hineingeben und gut verrühren. Den brauen Zucker zufügen, wieder gut verrühren und karamellisieren lassen. Mit dem Weißwein und Gemüsefond ablöschen und alles vom Topfboden lösen. Nun alle Gewürze dazugeben und alles 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanleitung im Salzwasser kochen.

Nun die passierten Tomaten in den Topf geben und gut verrühren
Tipp: Ich lasse die Sauce bei kleiner Hitze leicht eindicken. Sonst spritzen die Tomaten nur wild aus dem Topf.

Anzahl der benötigten Teller vorwärmen.

Den Thunfisch in den Topf geben und vorsichtig verrühren. Bei geringer Hitze weiter vorsichtig kurz weiterköcheln und nun die Sauce abschmecken. Bei Bedarf mit Meersalz, Pfeffer und Currypulver nachwürzen.

Eine Portion Spaghetti auf einem vorgewärmten Teller geben und eine große Schöpfkelle mit der Sauce drüber verteilen. Mit einigen Basilikumblättern garnieren und den Parmesan locker verstreuen.

Guten Appetit!

Wer will, kann Baguette oder ein Olivenbrot dazu reichen, auch ein frischer Blattsalat passt gut dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Robert_3

Das freut mich und sag herzlich Danke auch für die Sternchen und ersten Kommentar!

17.12.2020 13:26
Antworten
sioux57598

Hat sehr gut geschmeckt . Danke :)

17.12.2020 10:52
Antworten