Low Carb Thunfisch-Okonomiyaki


Rezept speichern  Speichern

Low Carb, Keto, LC, LCHF

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 09.09.2020 496 kcal



Zutaten

für
150 g Weißkohl oder Spitzkohl
30 g Kokosmehl
30 g Mandeln, gemahlen
1 Msp. Dashipulver
125 ml Wasser
2 Ei(er)
1 TL Brühepulver
50 g Käse, gerieben
1 Dose Thunfisch, abgetropft (ca. 130 g)
n. B. Öl
n. B. Mayonnaise, japanische
n. B. Sojasauce, süße
n. B. Bonitoflocken (Katsuobushi)
n. B. Seetangblätter (Aonori)
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kohl putzen und je nach Vorliebe in Streifen schneiden (ich mag ihn gern fingerlang und recht fein, ca. 0,5 cm). Thunfisch abtropfen lassen.

Kokosmehl, Mandeln und Dashipulver mit Wasser und Eiern gut verrühren, der Teig sollte leicht dickflüssig sein (bei Bedarf wenig mehr Wasser nehmen - wenn das Mehl oder die Mandeln ersetzt werden, muss die Wassermenge angepasst werden).

Kohl, Käse und Thunfisch mit dem Teig vermengen. Dann die Hälfte der Masse in einer gefetteten Pfanne bei mittelhoher Hitze anbraten (ich habe eine Pfanne mit 18 cm Bodendurchmesser genommen und den Boden ganz bedeckt). Das Okonomiyaki dann wenden, wenn sich die Ränder braun kräuseln und die Masse einem das Gefühl gibt, beim Schwenken nicht auseinanderzufallen.

Zum Anrichten auf dem Teller ein Netz aus Mayonnaise und süßer Sojasauce herstellen. Zusätzlich das Okonomiyaki noch mit Katsuobushi und Aonori bestreuen.

Nährwerte pro Okonomiyaki (ohne Sauce):
Brennwert: 496 Kcal
Kohlenhydrate: 8,7 g, davon Zucker: 3,7 g
Fett: 34,2 g
Protein: 36,5 g



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.