Quiche Ratatouille


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.09.2020



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Vollkornmehl nach Wahl
100 g Mehl
100 g Butter, weiche (nicht flüssig!)
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
2 EL Milch
Fett für die Form

Für den Belag:

1 große Aubergine(n)
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb nach Wahl
2 Zwiebel(n)
100 g Tomate(n), getrocknete in Öl
2 Zehe/n Knoblauch
½ Camembert(s)
Öl zum Frittieren

Für den Guss:

200 g Crème légère oder Schmand
100 g Käse, gerieben
3 Ei(er)
1 TL, gehäuft Kräuter der Provence
½ TL Gemüsebrühepulver
½ TL Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus den Zutaten für den Teig rasch einen Mürbeteig kneten und einen flachen Fladen formen. In Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

Die Aubergine in etwa 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Zucchini halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel auskratzen, die beiden Hälften nochmal halbieren und in 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Die Paprikaschote entkernen und ebenso vorbereiten. Die Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten trockentupfen und würfeln. Camembert in 1 x 1 cm große Würfel schneiden.

Genügend Öl in einer Pfanne oder Topf erhitzen und die Auberginenwürfel darin portionsweise goldbraun frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Ebenso mit den Zucchini verfahren. Beide beiseitestellen.

Das Öl bis auf 2 EL reduzieren und hoch erhitzen. Bei hoher Hitze die Paprika braten, bis sie braune Stellen bekommen. Dabei nicht so oft umrühren, sie sollen Röstaromen entwickeln. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben, die Hitze etwas reduzieren und etwa 3 Minuten mitrösten. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine 28er Quicheform leicht fetten und gleichmäßig mit dem Teig auskleiden. Mit einer Gabel den Teigboden in regelmäßigen Abständen einstechen und das Ganze etwa 10 Minuten vorbacken.

Zwischenzeitlich den Guss bereiten. Dazu die Crème légère leicht mit den Eiern, dem Käse und den Gewürzen kräftig würzen und verquirlen.

Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen holen und mit dem Gemüse und zum Schluss mit dem Camembert gleichmäßig bedecken. Den Guss nochmal gut durchrühren und gleichmäßig auf der Quiche verteilen. In etwa 35 Minuten fertigbacken, bis die Oberfläche nach Gusto gebräunt ist.

Anmerkung: Die Zubereitung ist etwas aufwändig. Aber einem Rezept für Ratatouille aus diesem Forum folgend, welches ich für mich als grandios befunden habe und in dem die einzelnen Gemüse auch einzeln zubereitet und erst am Schluss vereint werden, ist das Ergebnis wirklich wert, das Rezept zu probieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.