Gegrilltes Maishähnchen mit Tagliatelle verde und Pilzsauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 22.06.2020



Zutaten

für

Für das Fleisch:

1 Maishähnchen, 1,2 kg
75 g Butter
Hähnchengewürz
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
evtl. Cayennepfeffer oder Chilipulver

Für die Sauce:

500 g Champignons, braun
1 Schalotte(n)
6 Würfel Blattspinat, TK, gehackt
10 Datteltomate(n)
75 ml Weißwein, trockener, z. B. Blanchet
1 Flasche Cremefine
n. B. Gemüsebrühepulver
Salz und Pfeffer
evtl. Saucenbinder, heller
Butterschmalz zum Braten

Außerdem:

350 g Tagliatelle verde

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Butter schmelzen und die Gewürze zugeben. Es darf überwürzt schmecken, die Würze wird aber so benötigt. Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und mit der Würzbutter gut einpinseln, auch innen. Auf einem Grillspieß befestigen (ich hatte so ein Teil, auf das man das Hähnchen mit der Öffnung draufsetzt). Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad Ober-/Unterhitze ca. 75 Min. braten. In den letzten 10 Min. kann der Grill zugeschaltet werden.

In der Zwischenzeit die Pilze putzen und in ca. 3 - 4 mm dicke Scheiben schneiden. Die Schalotte schälen und würfeln, die Datteltomaten halbieren.

Butterschmalz erhitzen und die Pilze anbraten, die Schalottenwürfel dazugeben und andünsten, mit dem Weißwein ablöschen und die Cremefine zugeben, kurz aufkochen lassen, dann die Spinatwürfel zugeben und darin auftauen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und ca. 10 Minuten köcheln lassen. In den letzten Minuten die Tomaten dazugeben, sie sollen nur noch heiß werden in der Sauce. Nach Belieben mit Saucenbinder etwas andicken.

In der Zeit die Tagliatelle nach Packungsanleitung kochen.

Zum Servieren das fertige Hähnchen in Stücke teilen, Tagliatelle auf Tellern verteilen, Sauce dazu und ein Stück Grillhähnchen darauf.

Wer mehr Sauce mag, kann noch etwas Gemüsebrühe zugeben. Und wer die Tomaten lieber etwas weicher mag, kann sie schon mit den Pilzen anbraten. Ich mag es gerne, wenn sie noch etwas "Knack" haben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.