Bäckermeister - Biskuitboden


Rezept speichern  Speichern

Von einem Bäckermeister,der leider verstorben ist

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (457 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 08.09.2005 2433 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
1 Pkt. Vanillinzucker
220 g Zucker
280 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2433
Eiweiß
74,36 g
Fett
39,15 g
Kohlenhydr.
437,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Eier, den Vanillinzucker und den Zucker 30 min.(!!!) lang rühren. Mehl sieben, mit Backpulver vermischen und unterheben.

Springform einfetten. Boden mit Backpapier auslegen. Masse einfüllen, im vorgeheizten Ofen bei 175° C,50 min. backen.
Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt beim 30 minütigen Rühren von Ei und Zucker. Dabei wird genug Luft untergeschlagen, so dass der Boden richtig locker wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

petnos

Immer noch der beste Boden! Vielen Dankl dafür:-)

22.01.2022 12:16
Antworten
Chrie86

Das beste Rezept das ich kenne!!! Verwende es seit Ewigkeiten und nur noch Dieses. Gelingt immer. Danke!!!

06.01.2022 12:13
Antworten
Trumselbumm

30 min ruhren?

06.12.2021 10:01
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Trumselbumm genau ... 30 Min. rühren - das ist der Clou an diesem Rezept Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

06.12.2021 10:20
Antworten
Jamiris

Schön fluffig, aber entweder war mein Ofen zu heiß, oder es war der Tatsache geschuldet, dass ich den Bisquit auf dem Blech gebacken habe (da war er dann natürlich dünner), jedenfalls musste ich schon nach 40 min einige knusprige Teile abschneiden. Nach 30 wär er wahrscheinlich gut gewesen.

08.10.2021 11:19
Antworten
Hexlein08

Warum 30 Minuten lang rühren? Ich rühre meine ganzen Eier nur 10 Minuten und erziele auch ein guts Ergebnis.

09.09.2005 10:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Hexlein, die 30 Minuten beziehen sich sicher auf Handrühren - mit der KM reichen Deine 10 Minuten locker für ein locker es Ergebnis... Grüßle von Pietra

20.08.2007 19:12
Antworten
Corasonn

Ich rechne bei Biskuit immer mit 5 min pro Einheit, da kommt man schon ganz schnell auf ne halbe Stunde. Gut ich nutze einen normales elektrisches Handrührgerät und kein große Küchenmaschine, aber je mehr luft, desto besser... Allerdings bin ich enttäuscht, dass ein Bäckermeister für Biskuit Backpulver benötigt...

16.04.2018 21:46
Antworten
EMNIE

Selbst in der Küchenmaschine rühre ich 30 Minuten. Das ist ein himmelweiter Unterschied, das Rezept ist super.

04.04.2019 11:40
Antworten
benwes

Geht auch ohne - wird dann die Masse warm /kalt geschlagen. Das dauert ca. 60 Min. - nur hat kaum jemand das nötige Equipment dafür.

06.06.2020 12:42
Antworten