Europa
Aufstrich
Frühstück
Deutschland
Herbst
Frucht
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Quabi - Marmelade

Quitten-Apfel-Birne = Quabi

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 08.09.2005



Zutaten

für
400 g Quitte(n), geputzt
600 g Äpfel, säuerliche, geputzt
200 g Birne(n), aromatische, geputzt
2 Zitrone(n), nur den Saft
1 Zitrone(n), unbehandelt, nur die Schale, fein abgerieben
1 Pck. Gelierzucker, 2:1

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Alle Früchte schälen, Kerngehäuse entfernen und klein würfeln (Mengenangaben beziehen sich auf das fertig geputzte Obst). Mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale vermischen. Nach Anweisung auf dem Gelierzuckerpäckchen vorgehen, also die klein geschnittenen Früchte mit dem Gelierzucker vermischen, mindestens 3 Stunden, besser noch über Nacht, stehen lassen.
Dann unter Rühren erhitzen, 5 Minuten sprudelnd kochen lassen und in die vorbereiteten Gläser füllen.
Wer möchte, kann es stückig belassen oder auch leicht oder komplett pürieren. Ich selbst habe kurz den Pürierstab hineingehalten und hatte eine sehr angenehme leicht stückige Konsistenz.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maximin

Hallo, wir haben heute diese Mrmelade zum 1. mal gemacht und Chili-Pulver dazugegeben. Schmeckt echt super lecker. Nur dieses Bernsteinrot ist bei uns nicht zusehen. Eher orange. Was hätte ich tun müssen um dieses schöne Bernsteinrot zubekommen? Vielen lieben Dank für das Rezept :-)

29.10.2016 20:22
Antworten
ciperine

Das Foto von Kuschelmaus zeigt Gelee und nicht die im Rezept beschriebene Marmelade.

25.11.2018 17:13
Antworten
Kuschelmaus2404

Ich hatte von meiner heutigen Birnen-Orgie noch einen Rest, der verwertet werden wollte und Äpfel und eingekochten Quittensaft hatte ich auch noch. Also ran, ans Werk. :) Das Ergebnis ist schön fruchtig geworden und hat durch den Quittensaft eine tolle Farbe bekommen. Schmeckt uns. Danke für das schöne Rezept Kuschelmaus2404

19.12.2015 17:50
Antworten
vanzi7mon

Hallo, diese Marmelade gabs letztes Jahr zum ersten Mal. Köstlich. LG vanzi7mon

27.10.2013 08:06
Antworten
sinicka

Sehr lecker diese Marmelade, ich liebe Quietten. Ich gab keinen Gelierzucker rein, weil die Apfel und auch die Quitten genug natürliches Pektin ( http://de.wikipedia.org/wiki/Pektine) enthalten. Danke ist mein lieblingsrezept geworden ;)!

07.10.2013 18:30
Antworten
wife77

Hatte sowohl Quitten als auch Äpfel aus dem eigenen Garten und habe deshalb von beidem je 500g benutzt, dafür aber die Birnen weggelassen, ebenso die Zitronenschale. Es ist eine sehr leckere Marmelade daraus geworden, fein säuerlich, frisch und nicht zu süß. LG wife77

17.01.2010 19:07
Antworten
Siljat

Gleich nach gemacht - super lecker! :-)

09.10.2006 19:30
Antworten
sauer

Hallo Skye, bei Aprikosen und Pfirsichen ist es mit der Farbe nicht so arg. Ist mir nur bei der Erdbeerkonfitüre sehr stark aufgefallen. Und die war nicht mal ein Jahr alt. Sieht echt nicht appetittlich aus. Gläser ein Papier einwickeln soll angeblich gegen den Farbverlust helfen. Danke für Deine Rückantwort. Gruß sauer

11.11.2005 14:16
Antworten
Skye

hallo, liebe sauer, ja, ist egal, welche quitten - ich nehm immer die, die ich gerade bekommen kann... und mit dem gelierzucker kannst du das natürlich so machen, wie du es gewohnt bist - ich esse gerade das letzte glas der letztjährigen quabi-marmelade, die farblich bisher nicht gelitten hat. sie hat immer noch ein wunderschönes bernsteinorange. und älter als (allerhöchstens) zwei jahre wird bei uns ohnehin nix... ich habe in letzter zeit auch öfter mit dem 3:1-gelierzucker marmeladen gekocht, das klappt bestens, und schmeckt noch dazu einfach fruchtiger, finde ich. liebe grüße skye

10.11.2005 11:53
Antworten
sauer

Hallo Skye, ist es egal welche Sorte Quitten? Gelierzucker 2:1.....kann doch sicher durch 1:1 ersetzt werden? Bei weniger Zucker, habe ich festgestellt, verliert die Konfitüre die Farbe. ;-) Gruß sauer

06.11.2005 07:48
Antworten