Mochi


Rezept speichern  Speichern

für ca. 10 Mochi

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 18.06.2020



Zutaten

für
125 g Klebreismehl
125 g Kartoffelstärke
110 g Adzukibohnenpaste, süße rote
65 g Zucker
270 ml Wasser
Erdbeeren, nach Belieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
1. In einer hitzebeständigen Schüssel Klebreismehl mit Zucker und Wasser vermischen, bis sich die Zutaten vollständig aufgelöst haben.

2. Schüssel in ein Wasserbad stellen und ca. 15 Min. dämpfen. Dafür ein Handtuch zwischen Deckel und Schüssel geben, damit kein Kondenswasser in den Teig läuft.

3. Nach ca. 15 Min. mit einem Teigschaber den Teig verrühren und dies so lange wiederholen, bis eine zähe, klebrige Masse entsteht (ähnlich, wie bei einem Brandteig). Nun die Schüssel vom Herd nehmen und den Teig etwas abkühlen lassen.

4. Die Arbeitsfläche mit einem Backpapier auslegen und mit der Kartoffelstärke bestreuen. Den noch warmen Teig auf darauf geben und mit etwas Kartoffelstärke bemehlen.

5. Während der Teig noch etwas weiter auskühlt, jeweils ½ Esslöffel Bohnenpaste zu einer Kugel formen. Nach Belieben können auch Erdbeeren in die Mochis gefüllt werden. Dafür die Bohnen-Kugel mit der flachen Hand platt drücken und die Erdbeere damit umhüllen.

6. Nachdem die Kugeln vorbereitet sind, wird der Teig mit einem Nudelholz ca. 5 mm dick ausgerollt. Ein Wasserglas eignet sich hervorragend, um Kreise auszustechen.

7. Um die Mochis zu füllen, jeweils eine Kugel in die Mitte der Teigkreise legen und die jeweils gegenüber liegenden Seiten nach oben klappen und leicht andrücken. Die restlichen Falten ebenfalls in der Mitte zusammendrücken und die Kugel anschließend umdrehen und mit etwas Stärke bestäuben.

Die Adzukibohnenpaste sowie das Klebreismehl findet ihr in Asia-Märkten oder in Online-Shops. In herkömmlichen Supermärkten haben wir die Zutaten leider noch nicht entdeckt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.