Spargel-Süßkartoffel-Pfanne mit Kräuterreis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach und vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.08.2020



Zutaten

für
500 g Reis
n. B. Gemüsebrühe
600 g Spargel, grün, bio
n. B. Öl oder Butter zum Braten
1 dicke Süßkartoffel(n)
n. B. Gomasio oder Salz
1 Bund Kräuter, gemischte, frische (z. B. Basilikum, Petersilie, Majoran, Knoblauchgras etc.)
1 TL Honig
etwas saure Sahne oder Crème fraîche bzw. Frischkäse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zunächst den Reis nach Packungsangabe mit Gemüsebrühe kochen.

Die Enden von den grünen Spargelstangen entfernen und den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Den Spargel in einer Pfanne mit Öl oder Butter (ich nehme Öl) anbraten.

Jetzt die Süßkartoffel schälen und Scheiben schneiden. Zum Spargel geben und anbraten. Zum Würzen gebe ich Gomasio (Salz gemischt mit geröstetem Sesam im Verhältnis 1:15) dazu. Alternativ einfach etwas mit Salz würzen.

Die Kräuter waschen und zerkleinert zu dem gekochten Reis geben. Den Reis anschließend ziehen lassen.

Wenn der Spargel und die Süßkartoffeln ca. 10 Min. in der Pfanne angebraten wurden, ca. einen Teelöffel Honig dazugeben und mischen. Anschließend etwas saure Sahne (Alternativ: Crème fraîche oder Frischkäse) zufügen und alles nach Geschmack dünsten (ich mag es am liebsten, wenn es noch etwas bissfest ist).

Zum Schluss den Reis mit dem Spargel-Süßkartoffelgemisch in einer Bowl oder auf einem Teller servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

opmutti

Hallo LupusAnne, habe heute nach Spargel und Süßkartoffel gesucht und dein Rezept sprach mich genau an. Reis hab ich einfach weggelassen. Hätte nicht gedacht das grüner Spargel mit Süßkartoffeln so gut harmonieren kann. Nur ein bischen Salz und das war es. Hab noch eine halbe rote Zwiebel mitgebraten. Für mich war es perfekt. Danke für die Idee LG opmutti

11.04.2021 16:25
Antworten