Kölsch Kotelett met Brodädäppel à la Didi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 17.06.2020



Zutaten

für
400 g Kartoffeln, festkochend
2 dicke Schweinekotelett(s) (Lummer) à 250 g
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Butterschmalz
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, weißer, gemahlen
2 Prise(n) Meersalz aus der Mühle
2 Prise(n) Pfeffer, bunter, aus der Mühle
2 Cornichons
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 50 Minuten
Die Kartoffeln waschen und in der Schale kochen. Abschrecken, pellen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Die Koteletts waschen, trocken tupfen und den Fettrand (falls vorhanden) etwas einschneiden. Die Zwiebel schälen und eine Hälfte in feine Würfel, die andere in Ringe schneiden.

Das Butterschmalz in zwei Pfannen verteilen und erhitzen. Die Kartoffelscheiben und Zwiebel goldgelb braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

In der zweiten Pfanne die Koteletts geben und von beiden Seiten kräftig anbraten. die Hitze reduzieren und die Koteletts 5 Minuten garen lassen. Mit buntem Pfeffer und Meersalz aus der Mühle würzen

Die Gewürzgurken fächerförmig einschneiden.

Die Koteletts auf flachen Tellern anrichten, die Bratkartoffeln dazugeben und mit den Cornichons garniert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieterfreundt

Hallo Nixe50, Danke für den Kommentar. Ob Kölsches Kottelet oder anders, Hauptsache es schmeckt.

31.01.2021 13:29
Antworten
Nixe50

Heute habe ich mich an das Rezept gewagt. Die Garzeit war perfekt. Ich hatte Zweifel. Habe die Koteletts noch mit gedünstete Zwiebeln und ein Spiegelei belegt ( ok, kein Kölsches mehr ) aber lecker. Kann das Rezept sehr empfehlen.

30.01.2021 18:27
Antworten
dieterfreundt

Danke für den Kommentar

25.08.2020 14:42
Antworten
dieterfreundt

Gen geschehen und danke für den Kommentar.

24.08.2020 13:41
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker war eine tolle Kombi Danke für das Rezept LG Patty

23.08.2020 14:52
Antworten