Fischfrikadellen mit frischen Kräutern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 24.08.2020



Zutaten

für
450 g Pangasiusfilet(s), alternativ Seehecht, Kabeljau o. Ä.
1 kl. Bund Schnittlauch
1 kl. Bund Petersilie
2 Knoblauchzehe(n)
3 Ei(er)
1 kl. Bund Dill
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
7 EL Pflanzenöl
200 g Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden oder zupfen.

Die Küchenkräuter waschen. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden, die Petersilie und den Dill mit dem Wiegemesser zerkleinern und zusammen mit dem fein gehackten Knoblauch zum Fisch geben. Den Dill maßvoll einsetzen, damit der Dillgeschmack nicht zu sehr überlagert.

Die Eier trennen und das Eigelb unter den Fisch mengen. Zur Bindung Semmelmehl dazugeben und die Masse ordentlich durchkneten. Dabei salzen und pfeffern. Mit feuchten Händen kleine Frikadellen formen und im Paniermehl wenden.

In einer Pfanne Pflanzenöl erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten ca. 5 - 6 Minuten goldbraun braten. Die Frikadellen aus der Pfanne nehmen und kurz auf ein Küchenpapier ablegen, da die Panade große Mengen vom Bratöl aufnimmt.

Die Frikadellen auf den Teller anrichten und ggf. mit etwas Zitrone beträufeln.

Als Beilage passen Schwenkkartoffeln oder ganz traditionell Kartoffelpüree.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JayP85

Haben das Rezept heute zum ersten Mal ausprobiert und es hat uns wirklich sehr gut geschmeckt. Die Frikadellenmasse ließ sich auch super verarbeiten und formen. Wird es in Zukunft definitiv öfter geben, vielen Dank für das Rezept!

30.08.2020 20:31
Antworten
Dejavue7

Danke für die Bewertung. Lasst`s euch schmecken. LG aus Sachsen

01.09.2020 18:11
Antworten
Dejavue7

Schön wenn`s geschmeckt hat. LG aus Sachsen

27.08.2020 18:10
Antworten
Kimibackt

Dieses Rezept hat mir gleich gut gefallen und heute habe ich es ausprobiert. Die Frikadellen haben uns sehr, sehr gut geschmeckt. Ich habe Kabeljau genommen, als Hamburgerin liegt mir das näher als Aquazuchtfisch aus Asien. Gebraten in Butterschmalz, aus Gewohnheit. Dazu gab es Kartoffelnsalat. Ein gelungenes Essen. Danke für das Rezept.

26.08.2020 20:47
Antworten