Bewertung
(3) Ø2,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.04.2002
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 525 (1)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

4 Stück(e) Fisch (Matjesfilet)
100 g Kalbsbraten, in Scheiben
Äpfel, säuerliche
Gewürzgurke(n)
2 Stange/n Staudensellerie
50 g Walnüsse
Kartoffel(n), gekocht ca 200g
4 EL Essig
  Salz
  Pfeffer
200 g Mayonnaise
4 EL Joghurt
2 Msp. Ingwer, frisch
  Kerbel
1/2 Bund Schnittlauch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Matjesfilet kurz wässern, den Kalbsbraten, die Gewürzgurke und die geschälten und entkernten Äpfel in Streifen, die Selleriestangen in Stückchen schneiden, die Walnusskerne grob hacken, die Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Die Salatzutaten in einer Schüssel vermischen und mit dem Essig, wenig Salz und dem Pfeffer würzen, etwas durchziehen lassen.
Die Mayonnaise mit dem Joghurt und dem Ingwer verrühren. Die Kräuter fein hacken und zusammen mit der Mayonnaise unter die Salatzutaten heben. Den Salat, wenn möglich, 1-2 Stunden durchziehen lassen. Anstelle von Kalbsbraten kann man auch gebratenes, hauchdünn geschnittenes Putenbrustfilet verwenden.