Backen
Kekse
Weihnachten
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mandel - Spekulatius

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 07.09.2005



Zutaten

für
250 g Butter (kalt, in Flöckchen)
300 g Zucker
100 g Marzipan - Rohmasse (zerpflückt)
1 Ei(er)
2 TL Zimt
½ TL Kardamom
1 Msp. Nelke(n)
500 g Mehl
100 g Mandel(n) (Mandelblätter)
1 Msp. Muskat
1 Msp. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Butter, Zucker und Marzipan verkneten (mit der Hand oder den Knethaken des Rührgeräts). Ei und Gewürze darunter mischen, zuletzt das Mehl darunter kneten. Teig 1 - 2 Stunden, zu einem flachen Quader geformt und in Pergamentpapier gewickelt, in den Kühlschrank stellen.
Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 2-3 mm dick ausrollen, Formen ausstechen (oder Teig in ausgemehlte Modeln drücken, Kanten abschneiden und Figuren durch kräftiges Schlagen herauslösen). Blech mit Backpapier auslegen und gleichmäßig mit Mandelblättchen bestreuen. Kekse drauflegen, bei 180 Grad ca. 10 - 12 min. backen. In gut verschlossener Dose lange haltbar!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, vielen Dank für das Rezept die Kekse sind zwar schon alle weg, nächstes Jahr werden wieder gebacken. Lg Omaskröte

27.12.2018 20:01
Antworten
patty89

Hallo die Spekulatius schmecken sehr gut. Der Teig war genau richtig bei mir und die Kekse schön knsuprig Danke fürs Rezept LG Patty

03.12.2014 18:27
Antworten
Didi_49

Ich liieeeebe diese Spekulatius...

26.10.2013 21:51
Antworten
knoddel1963

waren die lecker, vielen Dank für dieses tolle Rezept. Dieses Rezept gibt es nun auch über`s Jahr in Form von Tassenkeksen. Vielen Dank.

15.01.2012 13:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sarah, schön, dass die Kekse Dir gut geraten sind! Ich hatte sie dieses Jahr auch wieder im Programm. Falls einem auch das Ausstechen mal zu zeitaufwendig ist: Unter den Teig die Mandelblättchen kneten, diese zu rechteckigen Stangen von etwa 1,5 cm Höhe und 5 cm Länge formen. In Alufolie wickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann mit einem scharfen Messer Scheiben von etwa 2 - 3 mm Dicke abschneiden und wie im Rezept beschrieben backen! LG Angie

27.12.2011 15:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

@mima, Du bist ja eine künstlerin. Wie geht das????? LGLisl

22.11.2006 16:00
Antworten
mima53

Hallo, habe auch diese Spekulatius gemacht, ich habe zwar keine Model, habe in runde Keks ein Motiv gedruckt - schmecken tun sie sehr gut. Lg Mima

09.11.2006 12:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Dieses Spekulatius sind wirklich sehr, sehr lecker! Sie gelingen ganz einfach und sind wirklich pfiffig -ein tolles Rezept!

13.12.2005 09:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Konny, die Menge variiert natürlich nach Größe und Dicke der Plätzchen. Ich rolle den Teig so 2 - 3 mm dick aus und nehme normal große Plätzchenausstecher - das werden so 100 - 120 Plätzchen, verteilt auf 3 - 4 Bleche. Wenn Dir das zuviel ist, mach doch den halben Teig. Oder: backe in Raten: Du kannst den Teig, gut in Folie verpackt, eine Woche im Kühlschrank lagern - oder auch einfrieren! LG Angie

26.09.2005 08:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, wieviele Plätzchen ergibt das etwa? Und wieviele Bleche muß man Backen? Wäre schön, das im voraus zu wissen, wenn man abends backen will. Habe keine Lust dann erst um 1:00 ins Bett zu kommen. LG Konny

23.09.2005 12:36
Antworten