Beerenkuchen


Rezept speichern  Speichern

Rote-Grütze-Blechkuchen mit Mürbeteig, ca. 10 - 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.06.2020 380 kcal



Zutaten

für
1 Pck. HENGLEIN Frischer Mürbeteig (350 g)
3 EL Brombeergelee
1 kg Beeren, gemischte (z. B. Erdbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren etc.)
½ Liter Johannisbeersaft, oder Traubensaft
2 Pck. Tortenguss, roter
75 g Zucker
1 Becher Sahne (200 ml)
2 cl Vanillelikör

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig ausrollen, mehrfach mit einer Gabel einstechen, mit dem Backpapier auf ein Backblech legen, einen kleinen Rand formen, eventuell den Rand mit etwas Alufolie abstützen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15 – 20 Minuten (Gas Stufe 3, Umluft 160 °C) backen. Noch warmen Boden mit Gelee bestreichen.

Beeren verlesen und evtl. waschen. Boden mit einem Alubackrahmen oder Alufoliestreifen umlegen, Beeren einfüllen. Fruchtsaft mit Tortenguss und 50 g Zucker nach Packungsanweisung zubereiten, die Beeren damit übergießen und kalt stellen, bis der Tortenguss fest geworden ist. Sahne mit restlichem Zucker steif schlagen, mit Vanillelikör verfeinern und zu den Beerenschnitten servieren.

Pro Stück (bei 10 Stücken):
kJ/kcal: 1586/380
EW: 3,3 g
F: 15 g
KH: 56 g
BE: 4,6

Tipp: Nach Wunsch können Sie den Kuchen mit gehackten Pistazien oder mit Mandelblättchen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.