Möhren-Dinkel-Joghurt-Brot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.08.2020



Zutaten

für
350 g Dinkelvollkornmehl
150 g Dinkelmehl Type 630
10 g Roggenanstellgut
1 g Hefe
330 g Wasser
170 g Möhre(n), geraspelt
100 g Joghurt, griechischer, 10 %
20 g Sesam, schwarzer
20 g Sesam, weißer
25 g Sonnenblumenkerne
25 g Kürbiskerne
20 g Leinsamenschrot
10 g Walnussöl
11 g Salz
Butter für die Form
Sesam, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen zum Ausstreuen der Kastenform

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 10 Minuten
Für den Teig Wasser, Joghurt, Saaten sowie das gesamte Mehl kurz vermischen. 30 - 40 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Möhren raspeln. Die Backform (20 cm) gut einfetten und mit reichlich Saaten ausstreuen.

Die Möhrenraspel zusammen mit der Hefe und dem Anstellgut zum Teig geben. Dann den Teig (bis auf das Salz und das Öl) 6 - 8 Minuten kneten. Ich verwende dazu meine Küchenmaschine (Stufe 1). Nun Salz und Öl hinzufügen und nochmal 2 Minuten kneten. Den Teig in die vorbereitete Form geben und mit feuchten Händen vorsichtig glatt drücken. Die Teigdecke auch großzügig mit Saaten bestreuen. Abgedeckt 8 - 10 Stunden bei Zimmertemperatur (20 - 22 °C) gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.

Den Ofen rechtzeitig auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Brot in den vorgeheizten Backofen geben (1. Einschub von unten) und die ersten 10 Minuten bei 230 °C anbacken, dann die Temperatur auf 200 °C senken und weitere 50 Minuten backen. Das Brot vorsichtig aus der Form lösen und in weiteren 10 - 15 Minuten fertig backen.

Das fertige Brot rundherum mit Wasser besprühen und in ein Handtuch gewickelt auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fr8schk8ch

Ich habe nur weißen sesam genommen, ansonsten nach Rezept. Das Brot ist schön luftig und saftig geworden. Danke für das Rezept.

21.11.2020 19:32
Antworten