Filettopf süß - sauer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein tolles Partyrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 06.09.2005



Zutaten

für
1.500 g Schweinefilet(s), in Streifen
6 Zwiebel(n), grob gewürfelt
6 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
6 Paprikaschote(n), rote, in Streifen
2 Paprikaschote(n), gelbe, in Streifen
2 Paprikaschote(n), grüne, in Streifen
6 Gewürzgurke(n), gewürfelt
3 Gläser Zwiebel(n) (Silberzwiebeln), abgetropft
2 gr. Dose/n Ananas, in kleine Stücke geschnitten
3 Glas Champignons
3 Glas Wein, weiß
3 Flaschen Chilisauce
3 TL Currypulver
3 TL Paprikapulver (Rosenpaprika)
2 Becher Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Filet, Paprika, Knoblauch und Zwiebeln nacheinander in Öl anbraten, in einen großen Bräter geben. Restliche Zutaten dazugeben und alles vermischen. Im Backofen bei 200°C zugedeckt aufkochen lassen.
Über Nacht kaltstellen und am nächsten Tag noch mal bei 200°C erwärmen. Eventuell die Soße etwas binden.
Dazu schmeckt Reis, Nudeln oder Baguette, evtl. noch ein grüner Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wenni1011

Hallo, eine Frage... Kommt die Flüssigkeit von den Ananas, Champions usw. auch mit in den Topf? Lg

12.11.2020 16:13
Antworten
AndreasHarz

schon ein sehr leckeres Gericht, habe es zu Silvester gereicht ist sehr gut angekommen allerdings ist es doch recht scharf, evtl. noch einen weiteren Becher Sahne mit unterrühren

05.01.2018 23:10
Antworten
sschlumpfine

Superlecker. Hatte keine Silberzwiebeln da und hab statt dessen ein paar Gürgchen mehr genonmen und etwas Gurkensaft. Danke für das tolle Rezept. LG sshchlumpfine

30.04.2017 21:25
Antworten
Jessie001

Hallo ;-) Eine Frage zu den Zwiebeln... 3 `Gläser`??? ...keine frischen? Ich kenne keine Zwiebeln im Glas. Bitte um schnelle Antwort,Danke Dir!

29.01.2015 09:21
Antworten
bravodelta64

Hallo Jessie001, vermutlich hat es sich inzwischen schon erledigt, aber gemeint sind an der Stelle "Silberzwiebeln", und die sind (süß-) sauer eingelegt in Gläsern! Oft sind sie auch Bestandteil von "Mixed Pickles", dem eingelegten Gemüse... Ich persönlich mag sie gern als Bestandteil von Partysuppen oder "Töpfen" wie diesem!

28.12.2015 12:03
Antworten
nicky510

Hört sich wirklich supi lecker an! Werde das Rezept gleich nächste Woche zu meinem Geburtstag ausprobieren. Ich hoffe es wird meinen Gästen schmecken! Nun werde ich noch ein passendes Dessert bei chefkoch suchen...Muß ich das Filet vor dem braten eigentlich noch würzen? Gruß

27.09.2005 12:51
Antworten
Zauberfee

Hört sich sehr gut an! Kann man das aber vielleicht ohne Ananas machen? Wir mögen sie nicht soo gerne... LG, Zauberfee

11.09.2005 11:16
Antworten
murmelliene

hallo ich empfehle auch eher den lieblichen wein,schmeckt besser!das rezept kenn ich so ähnlich und da nehme ich den lieblichen wein!lecker! gruß murmelliene

07.09.2005 20:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo nanni82, ich hatte eine liebliche Sorte, aber er schmeckt sicherlich auch mit einer trockenen. Die Champignongläser sind "normal" große, keinen großen Gläser. Ich schaue nochmal nach, wieviel Inhalt die haben. Ich nehme übrigens meist die kleinen, ganzen Köpfe. LG Knöpflies

07.09.2005 12:10
Antworten
nanni82

wie göttlich! das schmeckt bestimmt total lecker. welche geschmacksrichtung hat denn der weißwein? trocken oder lieblich? und wie groß sollen denn die gläser champignons sein?? lg nanni82

07.09.2005 11:54
Antworten