Pitanga-Joghurttorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. normal 11.07.2020



Zutaten

für
300 g Pitanga
300 ml Sahnejoghurt
250 ml Schlagsahne
4 EL, gehäuft Puderzucker
2 EL, gehäuft Zucker
1 Zitrone(n), Saft davon
1 Pck. Gelatine
3 Ei(er), getrennt
1 Beutel Vanillezucker
150 g Zucker
100 g Weizenmehl
100 g Speisestärke
3 EL Wasser, heißes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 11 Stunden 40 Minuten
Die Gelatine mit dem Saft einer Zitrone 20 min in einem Töpfchen quellen lassen.

Pitanga waschen und über einem Mixbecher so mit den Fingern zerquetschen, dass sie ohne Kern hineinfallen. Anschließend mit dem Zucker im Mixer eine Pulpe herstellen und kalt stellen. Kurz vor Ende der Quellzeit der Gelatine den Joghurt mit 2 Esslöffeln Puderzucker cremig rühren. Die Gelatine auf dem Herd erhitzen, bis sie flüssig ist, vom Herd nehmen und 3 Löffel des Joghurts einrühren. Diesen Mix in den restlichen Joghurt einarbeiten und zum Schluss die Pitanga-Pulpe dazugeben und alles gut verrühren. Die Creme im Kühlschrank angelieren lassen.

Für den Biskuitboden das Eiweiß steif schlagen und mit etwas vom Zucker süßen. Die Eigelbe mit heißem Wasser schaumig schlagen, dann unter allmählicher Zugabe von Zucker und Vanillezucker eine Creme herstellen. Den Eischnee darauf geben und die beiden Mehle darauf sieben. Mit einem Teigschaber vorsichtig alles unterheben und die Masse in eine mit Pergamentpapier ausgelegte Springform geben und glattstreichen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen. Nach etwa 15 bis 20 min herausnehmen, den Rand mit einem glatten Messer lösen und den Biskuit auf ein Kuchengitter stürzen. Den Ring öffnen und die Bodenplatte entfernen. Vorsichtig nun das Papier abziehen. Das muss zügig geschehen damit die Restfeuchte des Biskuits ein Antrocknen an das Papier aufhält. Nach dem Abkühlen in 3 Böden schneiden und jede Platte auf einem Brettchen oder stabilen Papier zur Seite stellen. Den untersten Boden auf die Tortenplatte stellen und mit einem Tortenring umschließen.

Nach etwa 1 Stunde ist die Creme leicht geliert. Die Schlagsahne jetzt mit den restlichen 2 Esslöffeln Puderzucker steif schlagen und in die halbfeste Creme rühren. Auf den ersten Boden ein gutes Drittel der Creme füllen, einen weiteren Boden auflegen und ein zweites Drittel der Creme darauf streichen. Zum Abschluss den dritten Boden auflegen und die restliche Creme schön glatt darauf verstreichen. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Wurde korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

03.08.2020 14:23
Antworten
Ellizza

Kleiner Fehler : an den Bisquitteig gehört nicht eine Tüte Backpulver, sondern ein Beutel Vanillezucker :-)

03.08.2020 13:24
Antworten