Schweinefilet im Schwarzwälder-Schinken-Mantel auf Balsamico-Zwiebeln mit Petersilien-Kartoffelstampf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 11.08.2020



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s) à ca. 500 g
10 Scheibe/n Schwarzwälder Schinken
1 Zwiebel(n)
½ TL Zucker
100 ml Milch, 3,5 %
500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
40 g Butter
10 g Petersilie, frisch
5 g Schnittlauch, frisch
20 ml Balsamico
2 g Muskatnuss, geriebene
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen und je nach Größe vierteln oder achteln, sodass sie im Wasser schneller gar werden. In einem Topf die Kartoffeln knapp mit Wasser bedecken, salzen und in ca. 25 Minuten gar kochen.

Das Schweinefilet von ggf. vorhandener Silberhaut befreien und in gleichmäßige Medaillons schneiden. Das ergibt ca. 7 - 10 Scheiben. Den Schinken der Länge nach halbieren und doppelt um die Filetstücke wickeln. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Da der Schwarzwälder Schinken von Natur aus recht salzig ist, kann man hier evtl. auf das Salz verzichten.

Petersilie und Schnittlauch waschen. Petersilie mit den Stängeln fein hacken und Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

In einer kleinen Pfanne die Zwiebelstreifen in etwas Öl ca. 3 Minuten anschwitzen, dann mit dem Zucker bestäuben und kurz karamellisieren. Mit dem Balsamico ablöschen. Bei niedriger Hitze gut 15 Minuten weiter dünsten, dabei öfter umrühren.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schweinefilets zuerst seitlich an der Schinkennaht anbraten, sodass diese zusammenhält. Danach die Ober- und die Unterseite der Schweinefilets jeweils 2 Minuten scharf braten. Die Hitze der Pfanne runterstellen und zugedeckt in 10 Minuten gar ziehen lassen.

Das Kartoffelwasser abgießen. Butter und Milch zu den Kartoffeln geben und alles mit einem Stampfer zu Kartoffelbrei drücken. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Petersilie untermengen.

Die Filets geben in der Pfanne in Zusammenhang mit dem Schwarzwälder Schinken einiges an würzigem Bratensaft ab. Dieser kann nachher mit einem Löffel wieder auf die Filetstücke geträufelt werden.

Die Filets auf den Balsamico-Zwiebeln anrichten und mit den Schnittlauchringen toppen. Daneben den Kartoffelstampf anrichten. Dazu passt ein grüner Salat.

Tipp: Statt mit Kartoffelstampf kann das Gericht auch mit Petersilien-Salzkartoffeln kombiniert werden

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Julchen

Das freut mich sehr, dass es euch geschmeckt hat. Die Balsamico-Zwiebeln passen übrigens auch super auf einen Burger. :-D

25.08.2020 20:35
Antworten
Lyonesse_Vollmar

Wir waren auf der Suche nach einem Rezept für unsere Beilage, der Schwarzwurzel und sind dann auf dieses gestoßen. Es ging schnell und einfach und es war einfach nur köstlich. Danke für dieses tolle Rezept. 😋

23.08.2020 19:18
Antworten