Gebackene Bananen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (177 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.09.2005 789 kcal



Zutaten

für
4 Banane(n)
4 EL Mehl
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Backpulver
2 EL Honig
250 ml Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
789
Eiweiß
7,26 g
Fett
60,36 g
Kohlenhydr.
54,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus Mehl, Eiern, Salz und Backpulver einen Teig herstellen. Falls er zu dick ist, etwas Wasser zugeben. Die Bananen pellen, jede 2x durchschneiden und in den Backteig geben. Das Öl erhitzen und die Bananen goldgelb ausbacken. Auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen. Auf Dessertteller geben und nach Geschmack mit Honig überziehen.

Dazu passt auch super Vanilleeis. Statt Bananen kann man auch Ananas verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ginamai

Diesmal waren sie nicht so knusprig, vielleicht hatte ich auch zuviel Wasser dran, da der Teig vorher zu dick war. Oder ich ich habe zuviel Teile auf einmal ins Öl gegeben. Aber geschmeckt haben sie trozdem.

01.02.2021 18:59
Antworten
gourmettine

Hallo! Für dieses tolle Dessert haben wir gut gereifte (bräunliche) Bananen verwertet. Ich glaube, dadurch wurden sie noch feiner. So eine einfache und ausgefallene Leckerei! Da können die frittierten Bananen vom Chinamann überhaupt nicht heran. VG Tiiine

23.12.2020 15:44
Antworten
Berenike

Vielen Dank - wir nehmen auch die voll reifen Vg Berenike

25.12.2020 08:04
Antworten
NordischerMann

Das Rezept ist super. Die Kids lieben das auch mit Nutella oben drüber.

06.01.2020 12:06
Antworten
Mietzi1996

Wie kriegst du sie so wie in dem ersten Bild so schön rund?

05.10.2019 23:45
Antworten
solar55

war mal was anderes, gelungen und eine tolle speise. wird fester bestandteil meiner kueche liebe gruesse solar55 aus dem fernen peru

21.01.2006 18:39
Antworten
Berenike

Hallo ich kenne die Variante mit Sesam auch, nur jeder mag es nicht. Und man muß vorsichtig sein wenn Prothesenträger mitessen, denn die Körner setzen sich schnell unter selbige und das schmerzt wohl gewaltig. Berenike

09.01.2006 07:50
Antworten
ela4281

Ganz recht, es schmeckt noch besser mit Sesam. Habe auch den Honig mit den Sesamkörnern gemischt und bei einer erneuten Variante habe ich die Körner vorher geröstet und dann die Bananen mit Honig und den Körnern garniert... War super lecker!!!!

22.11.2005 16:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich glaube mit Sesam würds noch besser schmecken! (Honig mit gerösstetem Sesam mischen)

17.10.2005 23:23
Antworten
ela0201

Halli Hallo, also, ich eß diese Bananen für mein Leben gern, jetzt weiß ich endlich wie ich sie selbst machen kann. LG Melanie

29.09.2005 19:48
Antworten