Commanders Palace Milchschokoladensuppe nach Turtle Candy Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.08.2020



Zutaten

für
720 ml Schlagsahne
150 g Erdnüsse, geröstet
455 g Vollmilchschokolade, gehackt
80 g Zucker
1 EL Minze, frisch, in feinen Streifen
½ EL Vanilleextrakt oder Vanillepaste
45 ml Sherry (Cream Sherry), süß, gut gereift
125 g Pekannüsse, geröstet, gesalzen
480 ml Karamellsauce, erwärmt
Schokostäbchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
In einem Topf mit dickem Boden die Sahne bis zum Siedepunkt bringen, die Erdnüsse dazugeben und alles für 10 Min. leise köcheln lassen oder bis die Nüsse weich sind.

Währenddessen die Schokolade und den Zucker in einen Topf mit dickem Boden kombinieren und zur Seite stellen.

Sobald die Erdnüsse erweicht sind, die Sahne in einen Mixer/Blender füllen und glatt verarbeiten. Die Erdnusssahne durch ein feines Sieb streichen und zu dem Schokoladen-Zuckergemisch fügen. Die Rückstände im Siebnetz entsorgen.

Sahnegemisch auf die Herdplatte stellen um wieder zu Temperatur zu kommen. Mit einem hitzebeständigen Gummispachtel so lange umrühren, bis eine glatte und glänzende Suppe daraus wird. Minze, Vanille und Sherry hineinrühren. Warm halten.

Zum Zeitpunkt des Servierens jeweils 1 EL der gesalzenen Pekannüsse in 16 Mokkatassen füllen, mit 2 EL von der warmen Karamellsauce überlöffeln und anschließend mit der Schokoladensuppe aufgießen. Jedem Gast die Möglichkeit anbieten, einen kleinen Schuss Sherry mit dem Schokostäbchen einzurühren und daraufhin den ersten kleinen Schluck zu nehmen. Dann mit Dessertlöffel an den Tassenboden langen, um ein wenig von dem Karamell heraufzubringen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.