Gitterkuchen mit Marmelade gefüllt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 02.06.2020



Zutaten

für
1 m.-großes Ei(er)
175 g Puderzucker
1 EL, gehäuft Vanillezucker
250 g Butter, zimmerwarme, mildgesäuert
500 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Bio-Zitrone(n), Abrieb davon
400 g Aprikosenmarmelade oder Pfirsichmarmelade

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die ersten 8 Zutaten - bis auf die Marmelade - in eine Rührschüssel geben und so lange durchkneten, bis ein balliger Teig entstanden ist. Diesen ca. 10 Min. zur Seite stellen. In der Zeit ein Backblech von 35 x 25 cm mit Backpapier und einem Backrahmen belegen.

Nun 2/3 des Teiges auf dem Backblech gleichmäßig verteilen und andrücken. Auf dem Teig die Marmelade verteilen und glattstreichen. Aus dem restlichen Teig kleine Röllchen formen und auf der Marmelade gitterförmig auslegen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Blech auf den mittleren Einschub stellen. Etwa 30 - 35 Minuten backen, dann ist der Kuchen durchgebacken und leicht gebräunt.

Man kann ihn auch noch warm genießen, z. B. mit Vanilleeis und Schlagsahne.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Urbeli, habe vielen Dank für dein mega Feedback. LG eisbobby

19.09.2021 17:07
Antworten
Urbeli

Wir lieben diesen Kuchen. Schlicht und einfach bei den Zutaten, aber megalecker. Hab Zuckermenge halbiert, mich ansonsten an Mengenangaben gehalten. Rezept reicht für 2 Springformen, á 26 cm, deshalb einen Kuchen mit gelber und einen mit roter Marmelade gebacken. Danke für Rezept, *****

19.09.2021 16:02
Antworten
eisbobby

Ich danke dir. LG eisbobby

08.06.2020 13:23
Antworten
Hobbybäckerin2711

Ich kenne diesen Kuchen auch als "falsche" bzw. "weiße Linzertorte". Immer wieder lecker, auch mit anderen Marmeladensorten.

08.06.2020 12:51
Antworten
eisbobby

Saanki, hab' vielen Dank für das mega Feedback. Es freut mich jedes mal aufs neue. 👍 LG eisbobby

06.06.2020 14:30
Antworten
saanki

Ich hatte leider nur noch 150g Puderzucker, reicht aber vollkommen aus. 😊 Statt des Zitronenabriebs habe ich ein bisschen Zitronensaft in den Teig getan und Marmelade hatte ich auch nur noch 250g, passte aber alles perfekt. 😊 Danke für das leckere Rezept, den Kuchen gibt es bestimmt wieder mal bei uns. 😊

06.06.2020 14:26
Antworten
eisbobby

Da hast du doch alles richtig gemacht. Eigene Marmelade + Kuchen aus eigener Hand. 👍👍👍 Danke auch für dein mega Feedback LG eisbobby

04.06.2020 11:16
Antworten
Wolfsluder

super simpel und echt lecker, tolles Rezept, ich habe selbstgemacht erdbeermarmelade genommen, da ich keine andere zur Hand hatte😊

04.06.2020 09:23
Antworten