Suppe
Party
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach

Rezept speichern  Speichern

Zucchinicremesuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.04.2002



Zutaten

für
4 Stück(e) Zucchini, mittelgroß
2 Stück(e) Schalotte(n), gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
250 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne
2 TL Butter
Pfeffer, aus der Mühle
Paprikapulver
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Gehackte Schalotten und Knoblauch in der Butter andünsten, kleingeschnittene Zucchini dazugeben und 5 Minuten mitdünsten, mit der Gemüsebrühe aufgießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen, Sahne dazugeben, aufwallen lassen, Topf von der Kochstelle nehmen und alles mit dem Pürierstab zu einer cremigen Suppe pürieren; diese mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Paprika abschmecken (wer es etwas schärfer mag, kann auch gut Tabasco oder Chilipulver verwenden).

Tip: Als Suppeneinlage und -dekoration eignen sich gut Knoblauch-Croutons, fein gehackte (evtl. kurz angeröstete), Zucchini-Würfel oder auch ganz fein gehackte frische Tomaten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wacamy

So lecker und so schnell gemacht, von mir 5*

05.04.2019 21:12
Antworten
Herbststurm

Hat prima geschmeckt, kam gut an, kräutermässig habe ich für unseren Gaumen angepasst. Danke für die Inspiration LG HeSt

29.08.2015 14:24
Antworten
katze_tabitha

Echt super lecker und total einfach zu machen! Hab sie mit gerösteten Schwarzbrotwürfeln serviert. Werd ich sicher öfters machen.

25.06.2013 17:45
Antworten
scarlett05

Hallo Netti, vielen Dank für das Rezept! Mit Knoblauch-Croutons war es sehr lecker! Habe etwas mehr zubereitet und werde ein paar Portionen - natürlich ohne die Croutons - einfrieren. Vielleicht kommen bei der nächsten Portion frische Kräuter oder Schinkenwürfelchen drauf - klingt beides lecker! LG, scarlett

03.10.2011 20:53
Antworten
Jarimba

Hmmm, bei mir auf dem Herd köchelt gerade ein grosser Topf Zucchini-Suppe. Habe anstelle von Sahne Schmand genommen und noch einen Bund frische Kräuter hinein gehackt. Nur schon beim probieren ist sie sehr lecker. Den Rest der Suppe werde ich portionenweise einfrieren

15.08.2009 10:36
Antworten
aeht17

Einfach, schnell und lecker. Tomatenstückchen als Suppeneinlage: tolle Idee! Danke für's Rezept - LG aeht

03.10.2006 20:02
Antworten
Italia

Hallo Netti, so eine phantastische Suppe habe ich schon lange nicht mehr gegessen und dazu noch so schnell zubereitet. Ich habe klitzekleine Zucchiniwürfel darüber gestreut, lecker lecker. Und obwoh ich z.Zt. eine Zucchinischwemme habe, fordert mein Mann jeden zweiten Tag diese Suppe ein. Ein voller Erfolg.

27.07.2005 12:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich würze die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuß, so mag ich sie am liebsten. Liebe Grüße Jutta

18.10.2003 02:35
Antworten
uteanke

Lecker, lecker! Wenn man die Suppe etwas dicker macht (reduzieren o.ä.), kann man sie auch mal als Pastasauce nehmen.

03.07.2003 14:47
Antworten
acigrand

Lecker deine Suppe und so schnell fertig. Ich könnte mir vorstellen, dass man sie auch als Vorspeise bei einem Festessen machen kann. Natürlich dann nicht so scharf und vieleicht mit etwas gewürfelten rohen Schinken darauf. Sogar meinen Kinder(die zwei Gemüsemuffel) hat es sehr gut geschmeckt, die wollten sogar nachschlag. Danke für das leckere Rezept acigrand

08.08.2002 17:50
Antworten