Zitronenmuffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (172 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.09.2005 208 kcal



Zutaten

für
280 g Mehl
110 g Zucker
2 TL Backpulver
½ TL Natron
280 g Joghurt (Zitrone, 3,5%)
1 Ei(er)
60 ml Pflanzenöl
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Aroma, Citroback (geriebene Zitronenschale)

Für den Guss:

60 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
208
Eiweiß
3,90 g
Fett
6,54 g
Kohlenhydr.
32,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Backofen auf 180 °C vorheizen und Muffinblech gut ausfetten. Mehl in eine Schüssel sieben und Zucker, Backpulver und Natron dazugeben und alles vermischen. Den Joghurt in eine andere Schüssel geben. Ei, Öl, Vanillezucker und Citroback hinzufügen und gründlich verrühren. Mehlmischung nach und nach dazugeben und das Ganze langsam und kurz zu einem glatten Teig verrühren. Teig in die Förmchen füllen und 20-25 Minuten goldbraun backen.
Für die Glasur den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft verrühren. Die abgekühlten Muffins damit bestreichen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MeSweetangel

Das schlechteste Muffinrezept was ich je gebacken habe. Hab mich komplett ans Rezept gehalten, einfach nur grausam. Total trocken und der Teig klebt an den Förmchen.

14.02.2021 22:30
Antworten
Nordlicht_1980

Mangels Zitronenjoghurt habe ich Naturjoghurt, sowie Abrieb und Saft einer Zitrone genommen. Die Muffins sind perfekt geworden. Schön fluffig, saftig und sehr frisch im Geschmack. Sie gehören ab jetzt in mein Standardrepertoire. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!!!

26.01.2021 16:58
Antworten
magicjules

Ich liebe das Rezept, die Muffins werden richtig fluffig und lecker! Jedoch nehme ich statt Aroma und Zitronenjoghurt Naturjoghurt und den Saft einer Zitrone. Das Backpulver erhöhe ich auf die 1,5 fache Menge und nehme etwas mehr Zucker. So kommt der Zitronengeschmack besser raus :). Liebe Grüße

08.09.2020 12:36
Antworten
miezili

Sehr fluffige Muffins, aber leider nicht zitronig genug. Trotz Saft 1/2 Zitrone, Citroback und Zitronenjoghurt.

12.07.2020 22:06
Antworten
juliaroth

Mega!!

29.04.2020 14:02
Antworten
floo

Sehr, sehr leckere Muffins - schnell gemacht und echt lecker!!!! GLG, floo Anbei noch Fotos... ;O)

25.10.2005 11:49
Antworten
Estrellaks

Lecker, lecker!! Die Muffins schmecken auch an warmen Tagen schön frisch. Ich habe noch ein paar Kokosraspel in den Teig gegeben, passt super. LG, Estrella

12.10.2005 13:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hey Marsh., super, klasse Foto, vielen Dank. Ja, mit dem Joghurt da hast du Recht, es muß nicht unbedingt Zitrone sein. LG Steffi

06.10.2005 20:17
Antworten
Marshmallow

Hallo Steffi, wieder einmal ein ganz tolles Rezept von Dir! Die Muffins gehören bei uns mittlerweile zu den Klassikern! Statt Zitronenjoghurt kann man übrigens auch Naturjoghurt nehmen, dann ein paar Spritzer Zitronensaft in den Teig gegeben. Foto siehe oben. LG Marsh.

03.10.2005 12:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo zusammen, noch mehr wissenwertes und schon einige schöne Variationen dieses Rezeptes findet ihr in folgendem Threat. http://www.chefkoch.de/forum/2,36,146821/forum.html LG Steffi

06.09.2005 13:13
Antworten