Mexikanischer Reis der Waisen "Arroz Huerfano"


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.07.2020



Zutaten

für
635 ml Hühnerbrühe
1 Prise(n) Safranfäden
3 EL Öl
340 g Langkornreis
1 EL Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
¾ TL Meersalz, grob
45 g Räucherspeck, in Scheiben
45 g Kochschinken, fein gehackt
15 g Butter
75 g Pekannüsse
55 g Mandelstifte
45 g Pinienkerne
1 EL Petersilie, glatte, fein geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Brühe im kleinen Topf simmernd aber nicht kochend heiß erhitzen. Den Safran zugeben, die Herdplatte ausschalten und den Safran mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

Einen mittelgroßen Topf mit schwerem Boden und festschließendem Deckel über Mittelhitze setzen (vorerst ohne Deckel) und aufheizen. Dann erst das Öl dazugeben. Den Reis hinzufügen und umrühren, bis einige der Reiskörner leichte Farbe annehmen, nicht länger als 3 - 4 Minuten. Die Zwiebel und den Knoblauch beifügen und den Reis 1 weitere Minute rühren. Die Herdplatte auf "hoch" einstellen, die Safranbrühe und Salz hinzugeben und aufkochen. Den Topf mit dem Deckel schließen und die Herdplattentemperatur auf sehr niedrig regulieren. Den Reis 15 Minuten garen.

Während der Reis gart, Speck in einer mittelgroßen Bratpfanne kross ausbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen, fein hacken und mit dem Schinken mischen.

Die Butter über mittlere Hitze schmelzen, alle Nüsse und Kerne hinzugeben und unter häufigem Umrühren 5 - 7 Minuten rösten oder bis die Mandeln anfangen, goldbraun zu werden. Darauf achten, dass sie nicht zu sehr Farbe annehmen, sonst werden sie bitter.

Speck, Schinken, Nüsse und Kerne sowie die Petersilie unter den fertig gegarten Reis rühren. Den Deckel daraufgeben und den Topf von der Herdplatte herunternehmen.

Alles 10 Minuten dämpfen lassen, dann heiß auftragen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo Quargl einfach, schnell und lecker zumindest bei mir mit Vollwert-Reis und tollem Röstaroma Danke für das Rezept LG Patty

28.08.2020 14:31
Antworten