Erfrischender Rucola-Mairübchensalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.07.2020



Zutaten

für
1 Pck. Rucola, ca. 125 g
3 Mairübchen
1 Apfel, rot
1 Handvoll Blaubeeren
1 Handvoll Walnüsse

Für das Dressing:

80 ml Olivenöl
30 ml Balsamico, heller
1 EL Dijonsenf
1 EL Honig, flüssiger
½ TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rucola und Obst gründlich waschen. Walnüsse eventuell kurz anrösten. Den Schritt spare ich mir in der Regel.

Vom Rucola die bitteren Stielenden entfernen. Die geschälten Mairübchen und den Apfel (gerne mit Schale) in feine Julienne schneiden oder mit einem entsprechenden Hobel grob stifteln und in eine Salatschüssel geben.

Für das Dressing Olivenöl, Balsamico, Senf, Honig und Salz in ein sauberes Marmeladenglas geben und fest verschließen. Kräftig schütteln, bis eine Emulsion entsteht und gegebenenfalls nach eigenem Geschmack noch einmal mit Senf, Honig und Salz süßsauer abschmecken.

Das Dressing über den Salat geben und vermengen. Die Blaubeeren und die Walnüsse auf dem Salat verteilen.

Dazu ein kräftiges Vollkornbrot mit Blauschimmelkäse und ein Glas Weißwein. Fertig ist ein leichtes, schmackhaftes Sommergericht!

Auch lecker, aber milder im Geschmack, wird es mit Feldsalat statt Rucola. Statt Heidelbeeren schmecken auch Weintrauben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.