Weidelamm mit Semmelknepp und Kürbis-Karotten-Püree


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 05.06.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 31.05.2020



Zutaten

für
1 ½ kg Lammkeule(n) vom Weidelamm

Zutaten für die Marinade:

1 EL Senf
2 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl

Zutaten für die Semmelknepp:

12 Brötchen, altbacken
2 Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
20 g Butter
500 ml Milch, warme
6 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Muskat
evtl. Mehl zum Binden

Zutaten für das Kürbis-Karotten-Püree:

5 große Karotte(n)
1 kleiner Kürbis(se)
1 Zwiebel(n)
20 g Butter
Salz

Zutaten für die Rotweinsoße:

Knochen von der Lammkeule
2 Karotte(n)
2 Zwiebel(n)
2 kleine Aubergine(n)
1 Bund Petersilie
1 Lauchstange(n)
4 Tomate(n)
1 Paprikaschote(n)
1 Flasche Rotwein, trockener (1 Liter)
50 g Zucker
500 ml Wasser
etwas Mehl zum Binden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden
Das Lammfleisch vom Knochen lösen und von Sehnen und Fett befreien. Das Gemüse für die Rotweinsoße schälen und kleinschneiden. Den Knochen zusammen mit dem Gemüse 30 Minuten bei 180 °C Heißluft in den Backofen stellen, um ein Röstaroma zu erhalten.

Danach alles in einen großen Topf geben und mit 500 ml Rotwein und 250 ml Wasser mind. 2 Stunden köcheln. Wenn sich die Flüssigkeit reduziert hat, mit 500 ml Rotwein und 250 ml Wasser aufgießen. Im Anschluss noch mal 2 Stunden köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit erneut reduziert hat und nicht mehr nach Rotwein riecht. Nach dem Abseihen den Fond erkalten lassen und dann das Fett abschöpfen.

50 g Zucker in der Pfanne karamellisieren lassen und den Fond dazugeben, evtl. mit Mehl binden.

Für die Marinade die Knoblauchzehen durch eine Presse drücken und mit Senf, Pfeffer und Salz mischen. Das Fleisch damit bestreichen und bei Zimmertemperatur bis zum Braten in einem Topf mit Deckel lagern.

Für die Semmelknödel die 12 Brötchen würfeln und in der warmen Milch ca. 10 Minuten einweichen.

In dieser Zeit die Zwiebeln schälen und mit der Butter in der Pfanne kurz anbraten.

Danach die 6 Eier mit der Zwiebel, Pfeffer Salz und Muskat mit dem Brötchenteig vermischen. Falls der Teig zu weich ist, mit etwas Mehl binden. Aus dem Teig 15 Knödel formen.

Das Fleisch in Olivenöl auf jeder Seite ca. 5 Minuten scharf anbraten, jede Seite und danach bei 85 °C Ober-/Unterhitze für 45 Minuten mit geschlossenen Deckel in den Ofen stellen.

Den Kürbis, die Karotten und Zwiebeln würfeln und in einem Topf mit 200 ml Wasser ca. 25 Minuten weich kochen. Im Anschluss alles pürieren und die 20 g Butter dazugeben. Mit Salz abschmecken.

Die 15 Knödel in kochendes Wasser geben und danach ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Dieses Rezept hat Melanie in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 in der Nachhaltigkeitswoche - am Freitag, dem 05.06.2020, als Hauptspeise zubereitet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.