Fleisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rind
Saucen
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Annas Bolognese

Sauce für Pasta

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.09.2005 1067 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Möhre(n)
500 g Tomatenpüree
2 EL Oregano, 0,5 TL Zimt
2 EL Tomatenketchup
250 ml Wein, rot
3 Zehe/n Knoblauch
100 g Sahne
125 g Speck, gewürfelt
Salz und Pfeffer
350 g Nudeln
n. B. Parmesan, frisch, gehobelt
n. B. Basilikum, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
1067
Eiweiß
46,17 g
Fett
53,71 g
Kohlenhydr.
89,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Möhre schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken.
Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, Zwiebelwürfel dazugeben und glasig dünsten. Hackfleisch zufügen und krümelig anbraten.
Mit dem Wein ablöschen und reduzieren lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr übrig ist.
Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
Möhrenscheiben, Tomatenpüree, Ketchup, Knoblauch und Sahne zugeben und nochmals etwa 5 Minuten köcheln lassen. Oregano und Zimt zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Sauce auf der Pasta verteilen, mit Parmesan und Basilikumblättchen bestreuen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Binini67

Immer wieder lecker und die Familie freut sich. LG Binini

06.05.2018 08:45
Antworten
Anfaengerkoch1

Das war richtig lecker👍ich habe halbtrockenen Rotwein genommen 👌

03.09.2017 13:28
Antworten
Pueppie1986

Schon 1000mal gekocht. Es ist super lecker. Danke für das Rezept.

25.03.2017 08:09
Antworten
jaeney

Wirklich sehr lecker. Ich bin bis jetzt noch nie auf die Idee gekommen Zimt ein die Bolognese zu geben. Hat sich wirklich gelohnt.

27.06.2015 09:51
Antworten
Mingmang

Dies ist meine erste Bewertung und da vergebe ich gleich fünf Sterne. Da wir Veggies sind, gabs die Bolognese mit Sojafleisch. Köstlich! Vielen Dank!

11.09.2011 13:05
Antworten
sonnenschweif

So kenne und schätze ich das auch, allerdings ohne Zugabe von Ketchup (ist der wichtig? Funktion?) und Sahne (das wird mir einfach zu mastig), dafür aber sehr gerne mit ein wenig Stangenselleriewürfel. Zimt anstelle von Muskatnuss?!? Eine Superidee. Sehr empehlenswert. Viele Grüße ****Sonnenschweif

23.09.2005 14:18
Antworten
arthurdent42

Hallo asidi! Nein, ich finde den Speck darin sehr lecker. Daher stammt auch die Idee mit dem Zimt und dem Rotwein. Der Speck gibt dem Ganzen ezwas Würze. Ich kenne so etwas zum Beispiel auch bei Suppen, in die man zusätzlich zum Suppenfleisch noch eine dicke Scheibe durchwachsenen Speck gibt. Liebe Grüße, arthurdent42

08.09.2005 22:56
Antworten
asidi

Hallo arthurdent, wollte nur mal wissen, ob es nicht "doppelt gemoppelt" Fleisch und Speck zu verwenden? Ansonsten klingt es ziemlich lecker und ich werde es bald mal ausprobieren. LG, asidi

08.09.2005 13:37
Antworten
arthurdent42

Hallo Paddington! Ja, ich koche sie immer mit Wein, den ich schön reduzieren lasse. Sonst hätte ich ihn in den Zutaten nicht angegeben. Ich habe mir das aus der Bolognese-Sauce eines Lasagne-Rezeptes abgekuckt, das ich mal gefunden habe. Das gibt eine säuerliche Note, die meiner Meinung nach wunderbar dazu passt. Wenn mir die Konsistenz nicht flüssig genug ist, gebe ich auch noch etwas Brühe dazu. Wem das nicht schmeckt, oder wer wegen der Kinder darauf verzichten möchte, kann dies natürlich gerne tun, die Sauce schmeckt dann sicherlich auch lecker. Liebe Grüße, arthurdent42

05.09.2005 22:58
Antworten
Paddington

Das mit dem viertel Liter Wein irritiert mich etwas. Da nehme ich lieber Brühe, schon der Kinder wegen . Kochst du deine Bolognese immer mit Wein? Es grüßt Paddington

05.09.2005 11:28
Antworten