Asien
Salat
Gemüse
Saucen
Dips
Beilage
Snack
Eier oder Käse
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Gekochte Eier auf Balado Art mit Mungokeimlingen und würzigem Reis-Erdnussbrot

Rezept aus Java, Indonesien. Originaltitel: Telur Balado Tauge dan Rempeyek

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.05.2020



Zutaten

für
2 Ei(er), Größe M
80 g Mungobohnenkeimlinge

Für das Sambal:

4 Macadamianüsse
3 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Tomate(n), vollreif
2 Peperoni, rot, lang, mild
2 kleine Chilischote(n), rot
1 EL Limonensaft, frisch gepresst
1 TL Zucker, fein
1 TL Hühnerbrühe
60 g Kokoswasser (Asiashop, Getränke)
40 g Orangensaft
2 EL Tomatenmark
2 EL Sambal Bangkok ala Siu (s. Anhang)
1 EL Sojasauce (Kecap Tim Ikan, s. Anhang)
2 EL Kokosmilch, cremige (santan, 24 % Fett)

Zum Garnieren:

n. B. Früchte, Blüten und Blätter
n. B. Peperoni, rot, in Ringe geschnitten
n. B. Erdnüsse, geröstet
n. B. Kräcker (Rempeyek, s. Anhang)
n. B. Kokosmilch, cremige (santan, 24 % Fett)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eier in 8 Minuten hart kochen, abschrecken, pellen, längs halbieren und bereitstellen.

Die Mungobohnenkeimlinge im Sieb abbrausen, trocken schütteln, verlesen und als Ganzes in einer Servierschale anrichten. Die Eier dazu platzieren.

Die Macadamianüsse grob zerkleinern. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und grob in Stücke schneiden. Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, längs halbieren und den grün-weißen Strunk entfernen. Jede Hälfte längs halbieren, entkernen und quer dritteln. Bei der rote Peperoni den Stiel entfernen, waschen, längs halbieren, die Körner und die Scheidewände entfernen und quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Die kleinen, roten Chilischoten waschen, quer vierteln, die Körner belassen und den Stiel verwerfen. Für den frischen Limonensaft eine Limone waschen und rechts und links vom Stielansatz längs je ein Stück abschneiden. Die Abschnitte entkernen und von Hand auspressen. Die leeren Abschnitte und das Mittelteil (enthält Bitterstoffe) verwerfen.

Für das Sambal alle Zutaten von Limonensaft bis Kecap Tim Ikan zusammenmischen. Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, das Palmöl zugeben und heiß werden lassen. Macadamianüsse, Zwiebelchen, Knoblauchzehen und Peperoni zugeben und rösten, bis die Zwiebeln glasig werden. Die Tomaten zufügen und 1 Minute pfannenrühren. Mit dem Kokoswassergemisch ablöschen und mit Deckel 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Das Gemisch aus der Pfanne zusammen mit der Kokosmilch in den Blender geben. Zunächst auf niedrigster Stufe für 30 Sekunden grob pürieren, dann auf höchster Stufe 30 Sekunden fein pürieren.

Das Püree aus dem Blender in die Pfanne geben. Etwas köcheln und eindicken lassen. Das Sambal mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Heiß auf den Mungobohnenkeimlinge und Eiern verteilen. Mit den entsprechenden Zutaten garnieren und warm oder kalt servieren.

Anhang:
Sambal Bangkok ala Siu: https://www.chefkoch.de/rezepte/3858861587532025/Sambal-Bangkok-ala-Siu.html
Kecap Tim Ikan: https://www.chefkoch.de/rezepte/3483691519091669/Milde-dunkle-malzig-wuerzige-Sojasauce-Kecap-Tim-Ikan.html
Rempeyek: https://www.chefkoch.de/rezepte/3615121543570025/Rempeyek-Kacang-Tanah-berkuning-gelbe-Kraecker.html

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.