Burger und Roasted Potatoes


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 03.06.2020

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 31.05.2020



Zutaten

für

Zutaten für die Burger Buns:

500 g Dinkelmehl Type 630
1 Pck. Trockenhefe
250 ml Sojamilch (Sojadrink), lauwarm
2 EL Öl
10 g Salz
etwas Sojamilch (Sojadrink) zum Bepinseln
etwas Sesam zum Bestreuen

Zutaten für den Cole Slaw:

150 g Sojajoghurt (Joghurtalternative), ungesüßt
n. B. Zitronensaft, ca. 1 - 2 EL
1 EL Zucker
300 g Spitzkohl
150 g Möhre(n)
¼ Apfel
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Schnittlauch-Trüffel-Creme:

100 g Sojajoghurt (Joghurtalternative)
1 EL Balsamico bianco
2 EL Senf, körniger
60 ml Trüffelöl
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Schnittlauch, getrocknet oder frisch
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Mango-BBQ-Sauce:

150 g Mangofruchtfleisch, frisch
400 g Tomaten, passierte
50 ml Whisky
2 EL Tomatenmark
2 EL Ahornsirup
2 EL Balsamico bianco
1 TL Paprikapulver, geräuchert
1 TL Chiliflocken, getrocknet
Salz und Pfeffer
30 g Cornichons

Zutaten für die Pulled Jackfruit:

2 Dose/n Jackfrucht
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Paprikapulver, geräuchert
etwas Öl zum Braten

Zutaten für die Roasted Potatoes:

1 kg Kartoffel(n)
n. B. Olivenöl, gutes
1 TL Meersalz, gutes

Zutaten für die roten Zwiebeln:

4 Zwiebel(n), rot
1 TL Zucker
2 EL Balsamico
etwas Rucola zum Belegen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Für die Burger Buns die Hefe in der lauwarmen Sojamilch auflösen. Mit den restlichen Zutaten einen Teig kneten und nach Bedarf noch max. 50 ml Wasser löffelweise dazugeben, bis ein schöner, geschmeidiger Teig entsteht. Diesen abgedeckt bei Zimmertemperatur 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig auf 6 Portionen aufteilen und Brötchen formen. Die Oberfläche sollte glatt sein. Die Brötchen noch einmal abgedeckt eine Stunde gehen lassen. Die Oberfläche mit etwas Sojamilch bepinseln und mit Sesam bestreuen.

Ca. 20 Minuten im heißen Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze goldbraun backen, dann abkühlen lassen.

Für die Schnittlauch-Trüffel-Creme Sojajoghurt, Balsamico bianco und Senf verrühren. Das Trüffelöl nach und nach unterschlagen. Die Knoblauchzehe schälen, klein schneiden und untermischen. Den Schnittlauch untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Mango-BBQ-Sauce die Mango schälen, das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Cornichons klein schneiden und mit den anderen Zutaten in einem Topf erhitzen. Fein pürieren und 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Dann abschmecken und abkühlen lassen.

Für den Cole Slaw den Spitzkohl waschen und in feine Streifen schneiden. Die Möhren und den Apfel putzen, schälen und mit der Gemüsereibe raspeln.

Für das Dressing den Joghurt mit Essig, Zitronensaft und Zucker verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Zutaten für den Cole Slaw mit dem Dressing mischen und durchziehen lassen. Zum Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Pulled Jackfruit die Jackfrucht abtropfen lassen. Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Eine Pfanne stark erhitzen, die Jackfrucht in etwas Öl von allen Seiten scharf anbraten. Nach einigen Minuten die Zwiebeln und den Knoblauch mitbraten. Das Paprikapulver darüber stäuben, 2/3 von der BBQ-Sauce dazugeben und ca. 20 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Jackfrucht mit zwei Gabeln zerrupfen.

Für die Roasted Potatoes die Kartoffeln schälen, halbieren und 10 Minuten in Salzwasser kochen. In ein Sieb abgießen und ordentlich hin- und herschwenken, sodass die Oberfläche der Kartoffeln etwas matschig wird. Mit einem großzügigen Schuss Olivenöl und 1 TL Meersalz in eine Auflaufform geben und noch einmal schwenken. Die Kartoffeln jetzt ca. 50 Minuten in den heißen Backofen geben. 20 Minuten vor Ende der Garzeit mit einem Kartoffelstampfer etwas plattdrücken, dann werden die Kartoffeln noch knuspriger.

Die roten Zwiebeln in feine Streifen schneiden, in der Pfanne kurz anschwitzen. 1 TL Zucker darüber geben und mit Balsamico ablöschen.

Die Burger Brötchen aufschneiden und mit Rucola belegen. Dann Pulled Jackfruit, jeweils einen Klecks von der Schnittlauch-Trüffel-Creme und der BBQ-Sauce und zum Schluss die roten Zwiebeln auf das Brötchen schichten.

Dieses Rezept hat Denise in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 in der Nachhaltigkeitswoche - am Mittwoch, dem 03.06.2020, als Hauptspeise zubereitet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissJingles

Die Burger sind unglaublich lecker! Die beiden Soßen ergänzen sich perfekt. Die Buns haben wir jedoch nicht selbstgemacht und auch die Jackfruit nicht bekommen, aber ein normaler Veggie Patty war auch gut. Auch in der vegetarischen Variante mit Joghurt etc sehr empfehlenswert! Das Rezept wird jetzt fester Bestandteil für unsere Veggie Burger :)

06.06.2020 21:13
Antworten