Käsesuppe mit Kürbisbrot, flambierter Ziegenkäse an Feldsalat und Rinderherzaufschnitt


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 02.06.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 31.05.2020



Zutaten

für

Zutaten für die Käsesuppe:

700 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
200 ml Milch
80 ml Weißwein
200 g Käse, gerieben (Zisterzienser Käse)
50 g Zwiebel(n)
50 g Knollensellerie
50 g Staudensellerie
50 g Butter

Zutaten für das Kürbisbrot:

400 g Weizenmehl
1 kleiner Hokkaidokürbis(se), ca. 600 g
2 Handvoll Walnusskerne
1 TL Kurkumapulver
1 TL Salz
1 EL Honig
50 ml Wasser, warmes
1 Pck. Trockenhefe

Zutaten für das Rinderherz:

1 Rinderherz, geputzt
2 EL Senf
Salz

Zutaten für den flambierten Ziegenkäse auf Feldsalat:

5 Camembert(s) (Ziegencamemberts)
5 TL Zucker, braun
250 g Feldsalat
2 EL Honig
1 EL Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden
Das Rinderherz putzen und ein „Steak“ herausschneiden. In einen Vakuumbeutel geben, vakuumieren, verschweißen und im Sous-vide-Wasserbad bei 51 °C 2,5 Stunden garen.

Danach abkühlen lassen und in einer heißen Pfanne von jeder Seite eine Minute scharf braten. Aufschneiden, mit Senf und etwas Salz servieren.

Während das Rinderherz gart, die übrigen Komponenten zubereiten.

Für das Brot den Kürbis vierteln, entkernen. 600 g abwiegen. Die Hälfte davon in Stücke schneiden, in Salzwasser weichkochen, abkühlen lassen.

Die andere Hälfte grob raspeln. Alle Zutaten für das Brot 5 Minuten zu einem Teig verkneten. Eine Stunde gehen lassen.

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Den Teig durchkneten, zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 40 Minuten backen und mindestens 20 Minuten abkühlen lassen. Aufschneiden, servieren.

Für die Käsesuppe das Gemüse waschen und putzen. Zwiebeln und Sellerie würfeln und in der Butter glasig anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und reduzieren. Danach die Brühe hinzugeben und das Gemüse weich kochen. Die Brühe auf ca. 500 ml reduzieren.
Jetzt die Brühe und das Gemüse mit dem Stabmixer fein pürieren. Sahne und Milch hinzufügen und einmal kräftig aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Danach die Flüssigkeit durch ein feines Sieb passieren. Den Käse hinzugeben und schmelzen lassen. Die Käsesuppe mit dem Stabmixer aufmixen und heiß servieren.

Für den flambierten Ziegenkäse die Ziegencamemberts halbieren. Den Salat waschen, trocken schütteln und auf Tellern anrichten. Aus Senf und Honig ein Dressing anrühren.

Den Zucker in einem Mörser fein mörsern, über die Käsehälften geben. Die Käsehälften mit einem Flambierer abflämmen, bis der Zucker karamellisiert ist. Das Dressing über den Salat geben, den Ziegenkäse darauf anrichten, servieren.

Dieses Rezept hat Hannah in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 1 in der Nachhaltigkeitswoche - am Dienstag, dem 02.06.2020, als Vorspeise zubereitet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.