Salat Delphi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

süß-salzig, mit einem Hauch Zitrone, herbem Dill und harzigem Bohnenkraut

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.07.2020



Zutaten

für
½ Schlangengurke(n)
5 Frühlingszwiebel(n)
1 Apfel, süß-sauer
125 g Feta-Käse
1 TL Dillspitzen
½ TL Bohnenkraut
1 EL Olivenöl
1 EL Zitronenöl
Salz und Pfeffer
1 TL Honig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Gurke in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Das weiße und hellgrüne der Frühlingszwiebeln mit dem Messerrücken leicht schlagen/anquetschen, dann in Ringe schneiden. Den Apfel waschen und ebenfalls in Würfel oder Stifte schneiden. Alles zu der Gurke hinzugeben.

Feta öffnen. 1 EL Lake zum Würzen in die Schüssel geben. Den Feta würfeln oder zerkrümeln, letzteres wirkt "uriger". Gehackte Dillspitzen und das Bohnenkraut hinzufügen, Pfeffer nach Geschmack.
Je einen Löffel Olivenöl und Zitronenöl (aromatisiertes mediterranes Speiseöl) dazugeben. Vermengen, nach Gusto salzen.

Kalt stellen und gelegentlich vermengen. Der Salat sollte mind. 2 Stunden ziehen.

Vor dem Servieren dünne Honigfäden aufträufeln.

Variante: Mit Orangenöl und/oder 2 - 3 gehackten Walnüssen zubereiten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TIAN_OTF

Danke - beim nächsten Mal daran denken und er wird noch besser ;-)

29.10.2020 09:18
Antworten
ankleima

Hab leider die Honigfäden zum Schluss vergessen, aber der Salat war trotzdem gut. LG ankleima

28.10.2020 11:06
Antworten