Bewertung
(53) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
53 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2005
gespeichert: 1.550 (2)*
gedruckt: 22.539 (50)*
verschickt: 159 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2005
136 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

Fisch(e) (Doraden)
Zitrone(n)
8 Zweig/e Rosmarin
8 Zehe/n Knoblauch
  Mehl
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Doraden entschuppen, ausnehmen, waschen und mit dem Saft von einer Zitrone einreiben. Dann von allen Seiten, auch von innen, salzen und pfeffern.

Die beiden anderen Zitronen in schmale Spalten schneiden. Die Zitronenspalten, Rosmarinzweige und die Knoblauchzehen (Knobi mit dem Handballen leicht anquetschen) in die Doraden stecken und mit einem Zahnstocher den Bauch verschließen. Die Haut mit einem Messer schräg leicht einritzen.

Die gefüllten Doraden im Mehl wenden und dann in der Pfanne im heißen Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Anschließend bei mittlerer Temperatur und geschlossenem Deckel fertig garen. Je nach Größe der Fische dauert das ca. 10 - 15 Minuten.

Dazu passen gut Grillkartoffeln und mediterranes Gemüse.

Oder für den Sommer: Die Doraden auf den Grill und einfach mit Salat und Ciabatta servieren.

Außerdem verwende ich nur BIO-Zitronen, weil die ja mit der Schale in die Fische kommt.