Überbackene Medaillons vom Schweinefilet im Speckmantel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (168 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 31.08.2005 1072 kcal



Zutaten

für
1 kg Schweinefilet(s)
500 g Champignons
6 m.-große Zwiebel(n)
2 Becher Sahne
400 g Käse (geraspelter Gouda)
100 g Parmesan, gerieben
8 Scheibe/n Bacon
Salz und Pfeffer und Knoblauchgewürz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1072
Eiweiß
97,54 g
Fett
69,73 g
Kohlenhydr.
12,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Filet abwachen und trocknen. In 8 Stücke zerteilen. Jedes Medaillon mit einer Scheibe Speck einwickeln. Pilze putzen und halbieren. In heißem Öl scharf anbraten und leicht mit Pfeffer würzen, beiseite stellen. Zwiebeln in Ringe schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls in heißem Öl anschwitzen, bis sie eine schöne braungelbe Farbe haben. Auch beiseite stellen.
Nun in einer Pfanne die Schweinefilets scharf anbraten und mehrmals wenden. Pro Seite ca. 2 Minuten braten. Danach die Schweinefilets in eine ausreichend große Auflaufform geben. Die Pilze darüber verteilen. Anschließend die Zwiebelringe darüber geben. Jetzt mit Salz, Pfeffer und dem Knoblauchgewürz würzen. Sahne darüber geben. Abschließend den Parmesan und den Gouda aufstreuen.

Bei ca. 180°C im Umluftherd für ca. 30 Minuten backen.

Dazu passen hervorragend selbstgemachte Rösti und evtl. Speckböhnchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

steph-r78

Danke für dieses super tolle Rezept!! Ich hab lediglich die Reihenfolge geändert: 1. Fleisch anbraten und in die die Auflaufform 2. Zwiebeln anbraten (in dem Bratensatz vom Fleisch) 3. Pilze zu den Zwiebeln und weiterbraten 4. alles ablöschen und abschmecken.. :-) Soße war leider etwas flüssig, was wahrscheinlich daran lag, dass ich es nach dem Schichten nicht direkt in den Ofen gestellt hab.. das wird aber noch mal probiert;-)

29.08.2021 09:47
Antworten
manoware

sofort gelungen, hatte keine Pilze im Haus und hab eine Pilzsuppe genommen und dafür Sahne weggelassen, sehr sehr lecker, das Fleisch war schön zart. Dazu gabs vielen grünen Spargel!

10.04.2021 20:31
Antworten
dorisluedecke

Tolles Rezept lieben Dank

19.01.2021 10:54
Antworten
Rose8_04

Das Rezept ist super! Ich habe es für 12 Personen mit 1,5kg Filet gekocht, das hat für mäßige Esser gepasst. Dazu gab es frische Spätzle und Rotkohl. 1/3 der Sahne hab ich durch Milch ersetzt, sonst ist es sehr mächtig. Gut dazu passt auch etwas scharfes Paprikapulver. Tipp: die perfekte Garzeit bekommt man, indem man ein Bratenthermometer in dein Stück in der Mitte steckt und bei 63Grad Kerntemperatur die Garzeit beendet.

11.10.2020 18:35
Antworten
carjede

Ich mache das Rezept jetzt das 2. Mal und alle sind begeistert . Selbst meine Tochter die nicht so ein großer Fleischesser ist war hin und weg . Vielen lieben dank für das geniale Rezept . Volle Punktzahl von mir

14.06.2020 14:55
Antworten
Dilaw

Hallo Gifti, habe das Rezept eben gekocht und war vom Ergebnis mehr als begeistert. Die Filetstücke habe ich etwas kleiner geschnitten und den Parmesan weggelassen. Ansonsten alles, wie von dir beschrieben. Dazu gab es Reis und einen knackigen Salat. Ich kann das Rezept nur empfehlen und werde es sicher immer mal wieder kochen. Und da ich nur ein Hobbykoch und demnach doppelt stolz bin, habe ich das Erbegnis und den Weg dahin gleich fotografiert und hochgeladen ;-) Viele Grüße, Dilaw

18.10.2009 19:57
Antworten
dbartel

Wenn auch kalorienreich, so doch um so leckerer! Da ich nicht genug (geraspelten) Käse übers Wochenende im Haus hatte, habe ich noch einige Scheiben Camembert mit zum Überbacken genommen - schmeckte noch einen Kick pikanter. Bin gerade dabei, auch noch Bilder hochzuladen LG Dieter

18.10.2009 19:49
Antworten
shira3003

Suuuuuper lecker!!!!!!! Hab es mit Schmand gemacht,war auch sehr gut!!! Bei uns gab es dazu Reis. Wird es auf jeden Fall öfter geben. Danke!!!

02.08.2009 20:14
Antworten
schmausi03

Hallo Gifti, dieses Rezept habe ich schon vor längerer Zeit gespeichert, gedruckt und mittlerweile schon 3 mal gekocht....einmal für Schwiegereltern, einmal für meine Eltern und einmal für Freunde. Und ALLE waren sowas von begeistert! Beim letzten Mal waren wir soviele, dass ich von allem die doppelte Menge machen musste...aber auch das war kein Problem und viel länger hat es auch nicht gedauert! Habe noch einen grünen Salat dazu gereicht und Kartoffelgratin. Also viiiiiiiiiieeeeeeelen Dank für dieses super leckere traumhafte Rezept!!! Ich werde es bei Festlichkeiten immer wieder machen!!! LG Schmausi

26.11.2008 12:47
Antworten
küchenfee1905

Hallo Gifti! Das ist meine erste Bewertung bei "Chefkoch". Ich bin zwar Vegetarier aber ich habe das Rezept für meinen Freund gekocht. Außer das Fleisch habe ich alles andere auch gegessen. Und ich muß sagen: Suuuuuuuuuuuuuuper lecker!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Mein Freund war auch total begeistert! Und wir beide sind wirklich verwöhnt wenns ums Essen geht. Ganz tolles Rezept was wir schon am nächsten Wochenende für unsere Freunde kochen werden!!! Vielen Dank dafür. Viele Grüße von der Küchenfee1905

29.03.2008 16:39
Antworten