Auberginenschnitzel Gyros-Art mit rotem Kartoffelsalat und Knoblauchdip


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 09.07.2020



Zutaten

für

Für die Schnitzel:

1 große Aubergine(n)
1 EL Salz
5 EL Olivenöl extra vergine
2 TL Gyrosgewürz
1 Ei(er)
6 EL Semmelbrösel
2 EL Butterschmalz

Für den Salat:

6 kleine Kartoffel(n), rote
50 ml Wasser
½ TL Senf, mittelscharfer
1 Msp. Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
½ TL Salz
1 EL Gemüsebrühepulver
2 EL Weißweinessig
1 TL Zucker
1 Schalotte(n)
4 EL Öl, z.B. Rapsöl

Für den Dip:

100 g Mascarpone
1 EL Naturjoghurt
2 Knoblauchzehe(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Stück(e) Salatgurke(n), ca. 5 cm
1 EL Olivenöl, extra vergine
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für die Schnitzel die Aubergine vom Fruchtansatz befreien und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Folie oder Papier ausgelegtes Backblech legen. Die Scheiben auf beiden Seiten salzen und ca. eine Stunde ruhen lassen. Mit Küchenkrepp die Salzflüssigkeit abtupfen und die Scheiben wieder auf beiden Seiten mit wenig Olivenöl einpinseln. Mit dem Gyrosgewürz bestreuen.

Im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. eine halbe Stunde auf der mittleren Einschubleiste backen, bis sie weich sind.

Ein Ei aufschlagen und verquirlen. Die etwas abgekühlten Scheiben zuerst in Ei und anschließend in Semmelbröseln wälzen.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die panierten Auberginenscheiben darin goldgelb braten.

Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln mit der Schale weich kochen, schälen und in Scheiben schneiden.

Wasser mit den Gewürzen aufkochen lassen. Eine Schalotte schälen, sehr klein würfeln und in den Sud geben. Alles nochmals aufkochen lassen. Die Kartoffeln mit dem Sud übergießen, gut vermengen und ca. eine Stunde durchziehen lassen. Den Salat mit Öl vermischen und gegebenenfalls nochmals abschmecken.

Für den Knoblauchdip Knoblauch, Schalotte und Gurke schälen.

Mascarpone mit Joghurt in einer Schüssel mischen. Knoblauch, Zwiebel und Gurke fein hineinreiben und das Öl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.

Selbstverständlich kann man für den Salat auch normale gelbe Kartoffeln verwenden und anstelle der Aubergine schmeckt auch Zucchini gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.