Meze mit Zigaretten-Börek


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 30.06.2021

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 27.06.2021



Zutaten

für

Zutaten für den Schafskäse-Dip:

500 g Sahnejoghurt
250 g Schafskäse, 45 % Fett
200 Schmand
50 g Petersilie
50 g Dill
Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl

Zutaten für den Möhren-Dip:

500 g Möhre(n)
etwas Sonnenblumenöl zum Braten
500 g Sahnejoghurt
50 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n), fein geschnitten
2 EL Honig
2 EL Essig
Salz
150 ml Wasser

Zutaten für den Paprika-Dip:

2 Paprikaschote(n), rot
2 Zwiebel(n)
500 g Tomate(n)
5 EL Paprikamark
100 g Petersilie, klein geschnitten
n. B. Granatapfelsirup, ca. 1 - 2 EL
2 Knoblauchzehe(n), fein geschnitten
etwas Sumach, ca. 1 - 2 TL
Salz und Pfeffer
n. B. Olivenöl, ca. 30 - 50 ml
1 TL Chilipulver
1 EL Essig
1 TL Zucker
1 EL Paprikapulver

Zutaten für das Börek:

24 Yufka-Teigblätter, dreieckig
350 g Schafskäse
1 Bund Petersilie, klein geschnitten
Oregano
Paprikapulver
2 Eigelb
n. B. Öl zum Frittieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für den Schafskäse-Dip den Schafskäse klein zerbröseln und anschließend mit dem Joghurt und dem Schmand vermengen. Nun die Kräuter klein schneiden und zur Joghurtmischung geben. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Abschließend den Dip mit 3 EL Olivenöl verfeinern. Auf Wunsch kann der Dip mit einem Stabmixer gemixt werden.

Für den Möhren-Dip die Möhren schälen und klein raspeln. Etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Möhrenraspel ungefähr 30 Minuten in 150 ml Wasser andünsten, bis das Wasser verdunstet ist. Die Möhren abkühlen lassen und dann mit dem Joghurt, dem Knoblauch, dem Honig, Essig und Salz vermengen.

Für den Paprika-Dip die Zwiebeln und die Paprika sehr klein schneiden und die Flüssigkeit gut ausdrücken, da der Dip sonst zu flüssig wird. Nun die Tomaten schälen, zerkleinern und mit Zwiebeln und Paprika vermengen. Dieser Mischung nun das Paprikamark, die klein geschnittene Petersilie und alle anderen Gewürze und Flüssigkeiten nach Belieben hinzugeben. Abschließend den Dip mit einem Stabmixer zerkleinern. Wie immer sollte nach Bedarf abgeschmeckt und ggf. nachgewürzt werden.

Für die Börek den Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken. Den klein geschnittenen Bund Petersilie und die Gewürze hinzufügen. Nun 2 Eier trennen. Die Eigelbe zur Käsemischung gegeben und das Eiweiß einer separaten Schüssel aufbewahren.

Anschließend eine Teigschicht auf der Arbeitsplatte ausbreiten. Auf die abgerundete Basisseite jedes Dreiecks je 1 TL der Käsemischung setzen und die Ecken links und rechts leicht darüber klappen. Nun die Dreiecke wie Zigaretten bis zur Spitze hin fest aufrollen und mit etwas Eiweiß befestigen.

Diese Rollen nun in einer Fritteuse oder in einer Pfanne in Öl frittieren, bis sie goldbraun sind.

Dieses Rezept hat Güllünaz in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus Bielefeld - am Mittwoch, dem 30.06.2021, als Vorspeise zubereitet.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo Luise, bitte niemals Essigessenz pur für einen Salat verwenden. Am besten ist hier ein heller Essig, z.B. ein Weißweinessig, heller Balsamico oder auch Apfelessig. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

10.08.2020 15:41
Antworten
Luise1109

Welchen Essig soll man nehmen. Milden oder Essigesenz?

24.05.2020 13:56
Antworten