Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.08.2005
gespeichert: 134 (0)*
gedruckt: 1.973 (6)*
verschickt: 28 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.11.2004
2.536 Beiträge (ø0,47/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Lachsfilet(s) (4 cm dick)
1 Bund Estragon, frisch (oder 1 EL getrocknet)
Zitrone(n), unbehandelt
Orange(n)
3 EL Sojasauce
  Pfeffer
5 EL Olivenöl
4 kleine Zucchini
4 EL Kräuter, gemischte (Schnittlauch,Petersilie, Dill,...)
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz (Kräutersalz)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 510 kcal

Die Filets abspülen und trocken tupfen. Auf der Fleischseite längs bis zu Haut einschneiden, aber nicht durchtrennen.
Estragon waschen und klein schneiden. Zitrone waschen und etwas Schale abreiben. Die Orange und die abgeriebene Zitrone auspressen. Den Saft und die Schale und mit der Sojasauce und dem Estragon verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. In eine flache Form geben und den Lachs mit der Fleischseite nach unten hineinlegen. Zugedeckt und kühl ca. 30 Minuten marinieren.
Zucchini waschen, putzen und längs halbieren. Die Schnittflächen einstechen und mit Öl beträufeln. Knoblauch pressen und auf die Zucchinihälften streichen. Das ganze würzen und mit Kräutern bestreuen. Wieder zusammensetzen und in Alufolie einwickeln.
Das Filet trocken tupfen. Die Zucchini auf den Grill legen. Den Lachs nach 10 Minuten auf einer geölten Grillpfanne auf der Hautseite dazu legen.
Das Öl mit der restlichen Marinade mischen und den Fisch damit bestreichen. Wenden und goldbraun grillen. Erneut wenden und mit Marinade bepinseln.
Fertig zum Servieren und am Tisch selbst salzen und gegebenenfalls pfeffern.

Kinder: Können helfen die Marinade zuzubereiten oder können das Gemüse „bearbeiten“!
Für die kälteren Sommertage: Den Fisch mit der Hautseite nach unten 15-20 Minuten in den Backofen. Mehrmals mit Marinade einpinseln und nach Geschmack mit Käse überbacken. Gemüse kann auch in Backofen am besten bei Grillfunktion gegart werden!