Kritharaki-Salat


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, tolle Beilage zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 12.05.2020



Zutaten

für
250 g Kritharaki (Nudeln in Reisform)
200 g Schmand
200 g Feta-Käse
150 g Joghurt, griechischer
etwas Salz und Pfeffer
etwas Dillspitzen
2 EL Oliven, schwarze
1 Salatgurke(n)
1 EL Olivenöl
evtl. Milch bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 42 Minuten
Kritharaki in Salzwasser nach Packungsbeilage kochen. Danach abgießen und abkühlen lassen.

Feta in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Schmand, Joghurt und Olivenöl dazugeben. Alles gut durchpürieren. Mit Salz, Pfeffer und Dillspitzen würzen. Die abgekühlten Nudeln unter die Schmandmasse rühren. Achtung! Das Ganze ist nun sehr flüssig. Der Salat braucht nun ein paar Stunden Ruhezeit, damit die Nudeln die Flüssigkeit aufnehmen können.

Nach der Ruhezeit die geschälte, entkernte und in dünne, geviertelte Scheiben geschnittene Salatgurke unterrühren. Sollte der Nudelsalat zu fest sein, einfach etwas Milch unterrühren. In eine Schüssel füllen und mit Dillspitzen und schwarzen Oliven dekorieren.

Schmeckt sehr gut zu gegrilltem und gebratenem Fleisch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.